Aha! Männer, die mit ihren Jungs auf Kneipentour gehen, sind gesünder

Klar, Männer. Ihr wusstet es schon längst. Mit den Jungs einen zu trinken, ist essenziell für euer Überleben ...

Zugegeben, so richtig geil finden wir es nicht, wenn er mit seinen Jungs auf Kneipentour geht. Denn das Ende vom Lied ist viel zu oft: Er kommt betrunken nach Hause, stinkt nach Alk und schnarcht so laut wie zehn besoffene Matrosen.

Aber wenn wir ehrlich sind: So wie wir mit den Mädels gerne mal die Tequila-Flasche köpfen, sei es ihm ja auch gegönnt, Spaß mit seinen Freunden zu haben. Eine Studie zeigt jetzt außerdem, dass er mit dem Feierabendbierchen auch noch was für seine Gesundheit tut.

Wissenschaftler um Robin Dunbar, Oxford-Professor für Entwicklungspsychologie, haben sicherlich den Champagner aufgemacht, als sie herausfanden: Männer, die zweimal in der Woche mit den Jungs unterwegs sind, schütten mehr Glückshormone aus, haben weniger Stress und ein ausgeprägteres Selbstwertgefühl. Kurz gesagt: Sie sind gesünder. Darüber berichten unter anderem der "University Herald" und "Medical Daily". 

Saufen? Jetzt mal ernsthaft...

Aber muss es jetzt unbedingt das Bierchen in der Kneipe sein? Nein, muss es nicht, denn laut Wissenschaftlern zählt die gemeinsame Unternehmung. Die Männer könnten theoretisch auch mit dem Besuch einer literarischen Diskussionsrunde etwas für die Gesundheit tun (ja, wir wissen, der war gut!)

In der Praxis besteht die Freizeitgestaltung der Herren dann eben doch eher aus "Prost, Schluck, Ah!". Bevor er also nur zu Hause hockt und am Computer zockt (was übrigens auch in Gesellschaft anderer Spieler nicht denselben Effekt hat wie das Kneipenbier), soll er doch lieber einen Heben gehen, oder?

Übrigens: Wie die "Daily Mail" schreibt, sollte die Gruppe, mit der er unterwegs ist, 5 Personen nicht überschreiten. Warum? Man lacht weniger in einer großen Runde und hat damit weniger positive Effekte auf die Gesundheit. 

Am Rande sei noch erwähnt, dass die Studie von der Firma Guinness in Auftrag gegeben wurde. Was ihr jetzt daraus schlussfolgert, bleibt natürlich euch überlassen ...*hust* *hust*

Themen in diesem Artikel