7 Klamotten, die den Herbst schöner machen

Morgens 7 Grad, mittags 20, abends Regenschauer... Der Herbst ist die Königsdisziplin für Mode-Gurus. Diese 7 Klassiker brauchst du im Herbst in deinem Kleiderschrank, um schick und sicher jeden Tag durch die 20 Klimazonen und über ein paar Pfützen zu hüpfen.

von Marie Stadler

Anstatt dem Sommer nachzutrauern, freuen wir uns lieber auf die Schätze, die in unserem Kleiderschrank warten. Ach, was solls, seien wir ehrlich. Wir freuen uns aufs Shoppen. Was wir unbedingt brauchen? Äh... so einiges:


1. Herbstschal

Gut, den muss man nicht shoppen, den könnte man auch stricken. Oder stricken lassen. Ja, stricken lassen klingt super. Ganz wichtig sind die Farben der Wolle. Irgendwie muss man ja gegen die bunten Blätter anglänzen...

2. Kleider

Nichts geht über ein schönes Herbstkleid. Oder zwei. Oder drei. Mit irgendwas muss man die schönen Schuhe ja ausführen.

3. Cropped Pants

Hä? Natürlich braucht man im Herbst neue Cropped Pants! 

4. Übergangsjacke 

Was Mama uns schon früher jeden Herbst gekauft hat, kann heutzutage nicht verkehrt sein. "Übergangsjacken" kann man nie genug haben.

5. Mütze 

Natürlich nur, um die Sonnenbrille herbsttauglich zu machen...

6. Regenmantel

Wenn die Welt auch noch so grau sein mag an Regentagen. Wir werden im Regen tanzen und dabei verdammt gut aussehen! 

7. Strickjacken

Nichts setzt feine Stoffe so schön in Szene wie grober Strick, den man drüber zieht. Perfekt für Frostbeulen.

Wer hier schreibt: