Leggings 2.0: endlich bequem UND stylish

Wie schön wäre es, wenn es ein Kleidungsstück gäbe, dass nicht nur unglaublich bequem, sondern auch wirklich stylish ist? Der Fashion-Trend der Schlaghose mit Gummibund hat definitiv Potenzial.

von Eva Manegold

Es gibt etwas wonach sich insgeheim jede Frau sehnt. Also mal abgesehen von einem Date mit Benedict Cumberbatch oder wahlweise Ryan Gosling und für immer haarlosen, gebräunten Beinen natürlich. Aber die lassen wir jetzt mal schnell außen vor. 

Ein deutlich realistischerer und letztendlich auch praktischer Traum: die wahre Multitalent-Hose. Und damit meine ich nicht etwas wie die zweifellos klug konzipierten aber letztendlich eher unästhetischen Zip-Off-Wanderhosen. Nein, denn seit 2019 scheint ein neuer Stern am Hosentrendhimmel und er ist heller als alle je zuvor.

Schlaghosen aus leicht dehnbarem Leggingsstoff: Sie verlängern optisch die Beine (sieht also top aus), sind super bequem und dank Gummibund auch für ausgedehnte Netflixtage mit großem Snacksortiment hervorragend geeignet. Was will man mehr? 

Egal, ob man jetzt nur mal schnell zur Tanke läuft, um Ben&Jerrys zu holen oder sich abends auf einen Aperol Spritz trifft. Diese weiterentwickelten Leggings könnte man, je nachdem womit man sie kombiniert, eigentlich jeden Tag rund um die Uhr tragen.

Und während die Kombination aus normalen Leggings mit hohen Schuhen ohne Zweifel eine mittlere, wenn nicht sogar ernsthafte Modesünde ist, spricht bei der lässigen Variante mit Schlag wirklich gar nichts dagegen. Dieser Fashiontrend ist also wirklich, (vor allem für die verkappten Björn und Benny Fans unter uns) eine frohe Botschaft zum Sommeranfang.


Themen in diesem Artikel