Liebe Männer, darum MÜSST ihr Weihnachtsschnulzen mit uns gucken!

Normalerweise erzählt unsere Autorin ja nur ihrem eigenen Mann, was er unbedingt MUSS. Aber sie findet, dass es Dinge gibt, die man globaler angehen muss. Also warum nicht ausnahmsweise mal alle Vertreter der männlichen Zunft belehren? 

von Marie Stadler

Liebe Männer (ja, es fühlt sich irgendwie verrückt an, euch allen zu schreiben...),

was ich euch zu sagen habe, ist aber wichtig genug für diese drastische Maßnahme. Und wenn ihr meinen Rat befolgen würdet... Hach, das würde Beziehungen retten, unseren Glauben an Walt Disney wiederbeleben, ja, im Grunde die ganze Welt besser machen und euch auf der naughty-or-nice-Skala des Weihnachtsmannes ganz weit in Richtung "nice" manövrieren. Ich übertreibe nicht. Es ist einfach so. Spart Euch jeden Romantik-, Erotik- und Lebensratgeber. Alles Mumpitz gegen diesen einen Rat:

GUCKT WEIHNACHTSSCHNULZEN MIT UNS!

Ja, es klingt banal. aber es ist sowas von logisch. Und Logik mögt ihr doch so gerne...

... dann wirkt sich das mal rein gar nicht positiv auf unser Innenleben aus. Plötzlich kommt ihr - die echten Kerle - uns furchtbar spröde, muffig und sehr unromantisch vor. Ihr kocht uns nämlich NIE ein Drei-Gänge-Dinner und versteckt Schmuck darin, ihr mietet auch keine Schneehütte, die ihr weihnachtlich schmückt, bevor wir ankommen und Eure Liebe gesteht ihr uns auch seltenst unter einem von euch gepflückten Mistelzweig.

Mh, auch das endet meist nicht gut. Denn was allein passiert, passiert auch, wenn wir uns zusammenrotten. Und plötzlich stecken wir mittendrin, in den Gesprächen, warum wir im nächsten Leben ganz sicher Frauen lieben werden. Aber die eine, diese eine Freundin, die dann sagt, sie habe den Film letztes Jahr schon mit ihrem Schatz im Kino gesehen. Die braucht gar keine eigene Lovestory erzählen. Trotzdem wissen wir sofort: Die hat´s geschafft. Die hat den einen real-life-Hugh-Grant gefunden.

Ehe ihr euch jetzt halbherzig vornehmt, den ganzen Spaß halt einmal im Jahr auszuhalten und euch über unsere Tränen der Rührung zu amüsieren... So einfach ist es natürlich nicht! Uns auszulachen ist kontraproduktiv. Den Aufwand könnt ihr euch sparen. Da kommt ihr uns nämlich NOCH spröder, muffiger und unromantischer vor! Und zwar völlig zu Recht!

Es ist ja nämlich so: Ihr braucht ja gar nicht viel tun. Keine Mistelzweige erklettern, kein Menü kochen. Eine Tüte Chips reicht völlig. Wenn ihr nur im richtigen Moment den Arm um uns legt, dann projizieren wir all die schönen, weihnachtlichen, romantisch-verklärten Gefühle einzig und allein auf euch. Ja, eigentlich stehen wir ja auch gar nicht auf diesen ganzen Kitsch. Echt nicht! Aber an Weihnachten, da ist alles eben ein bisschen anders.

Na, wegen der Liebe! Nach anderthalb Stunden Schmachten werden wir auch wieder ganz normal. Versprochen! Wir machen uns ein Bier mit euch auf und gucken am Tag darauf sogar irgendeine bekloppte Ballerserie. An einer Überdosis Schmalz wollen wir ja nun auch selbst nicht zugrunde gehen. Aber dieser eine Weihnachtsfilm pro Saison, dieser eine einzige, der lässt uns dran glauben, dass das zwischen euch und uns TATSÄCHLICH LIEBE ist. Und er macht uns zu der einen Frau, die sagen kann: Den Film hab ich letztes Jahr mit meinem Schatz schon gesehen.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Liebe Männer, darum MÜSST ihr Weihnachtsschnulzen mit uns gucken!

Normalerweise erzählt unsere Autorin ja nur ihrem eigenen Mann, was er unbedingt MUSS. Aber sie findet, dass es Dinge gibt, die man globaler angehen muss. Also warum nicht ausnahmsweise mal alle Vertreter der männlichen Zunft belehren?

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden