VG-Wort Pixel

Nope! Mode-Trends, bei denen wir diesen Herbst nicht mitmachen

Herbstmode: Frau zeigt beide Daumen nach unten
© izusek / Getty Images
Herbstmode ist super! Endlich wieder kuschelige Pullover und schicke Mäntel. Dachte wir zumindest! Die Modetrends hingegen schlagen dieses Jahr eine andere Richtung ein – wer macht mit? Unsere Autorin jedenfalls nicht.
Von Hannah Fiebig

"Wenn andere von der Brücke springen, springst du dann hinterher?" Den typischen Eltern-Spruch habe ich als Teenager gehasst wie die Pest. Wirklich verstanden habe ich ihn auch nie. Hatte ja gute Gründe, dass ich damals dieses oder jenes gemacht habe. Erst später fiel es mir wie Schuppen von den Augen – und zwar beim Thema Mode und Trends. Denn da muss man wirklich nicht auf jeden Zug mit aufspringen, nur weil die anderen an Bord sind. Auch bei den diesjährigen Herbsttrends möchte mal eigentlich nicht mitmachen. Ein paar Beispiele:

Zeigt her eure Knöchel

Habt ihr schon mal etwas von "Flanking" gehört? Das ist der Modetrend, bei dem man seine Fußgelenke zeigt. Quasi wie bauchfrei – nur eben ein paar Etagen tiefer. Ganz schön im Sommer, wenn man mit braun gebrannten Waden aus dem Urlaub kommt. Bei steifer Herbstbriese ist der Trend doch eher suboptimal, wie ich finde. Zum einen friert man sich die Zehen ab, zum anderen wird offensichtlich, sobald das Thermometer wieder unter 20 Grad anzeigt, die Rasierpause eingeläutet wurde. Sneaker und Knöchelsöckchen statt Stiefel und lange Socken? Ne ne, ohne mich. Meine nackten Knöchel bekommt ihr erst im Sommer wieder zu sehen. 

Glatte Sache?

Latex soll diesen Herbst sein großes Comeback feiern. Das Jubeln bleibt bei mir eher aus. Sehr gerne überlasse ich den jungen Influencern oder SM-Liebhaberinnen das Kommando bei diesem Trend. Ich hingegen möchte mich nicht in eine Wurstpelle quetschen, auch wenn es Models in Kopf-bis-Fuß-Latex-Looks bei der Saint Laurent Modenschau vormachten. Ich bin da eher bequemer unterwegs und hab einmal mehr festgestellt: Nicht alles, was auf der Modenschau präsentiert wird, kann man in seine Alltagsgarderobe implementieren. Ist ja auch völlig okay. 

Erkältung vorprogrammiert

Der letzte Trend: bauchfrei. Ja, leider richtig gelesen. Die Cropped Tops gehen in die Verlängerung und bleiben nicht nur im Sommer, sondern auch bei kalten Temperaturen im Herbst bestehen. Da helfen selbst fette Daunenjacken nicht mehr. Wenn es zieht, dann zieht's. Und ich versteh ehrlich gesagt nicht, was an einem freien Bauch mit Gänsehaut und verschnupfter Nase so attraktiv sein soll!? 

<br/>

Mehr zum Thema