VG-Wort Pixel

Ins Netz gegangen Warum ihr jetzt Oma den Einkaufsbüddel klauen solltet!

Netztasche
© VICUSCHKA / Getty Images
Wer beim Lebensmittel shoppen voll im Trend liegen wollte, konnte in den letzten Jahren so einiges mitmachen. Nach Jutebeutel, Korbtaschen und „Ikea“-Taschen kramen wir nun endlich Omas jutes, altes Häkelnetz hervor. Hier ist der Lochfrass Stilmittel und der Mottenkugelgeruch Programm.
von Christina Hollstein

Eine neue alte It-Bag ist wieder da: Das Einkaufsnetz. Ihr wollt mal so richtig mit eurer ethisch korrekten Hafermilch oder der schweineteuren Trüffelbutter angeben? Dieses Netz machts möglich und legt dank Lochoptik all eure feinen Einkäufe offen.

Große Maschen, schöne Taschen. Die neuen heißen Netze dienen auch als Interior-Designstücke.

Besonders Obst lässt sich so gut belüftet nach Hause transportieren.

Auch Wildblumen gehen uns so viel öfter ins Netz.

Ab und an müssen wir die Netze allerdings mit der ein oder anderen Designerhandtasche füttern.

Sogar den Titel unseres Lieblingsromans kriegt so jeder zu sehen. Ein echtes Statementpeace ist der Büddel also auch.

Und wollen wir mal Undercover bleiben: Das Häkelnetz gibt es auch mit Jutebeutelauskleidung. Hammermäßig!

Barbara

Mehr zum Thema

Mehr Barbara ...