Was es über dich aussagt, wenn du verrückte Socken trägst

Worüber es doch alles Studien gibt... aber diese hier hat es uns sowas von angetan. Hier ist sie, die Info, auf die Crazy-Socken-Liebhaber schon ihr ganzes Leben warten.

von Marie Stadler

Na, heute morgen auch einfach wahllos in die Sockenschublade gegriffen? Tz,tz,tz... das solltest du wirklich nicht mehr tun! Denn nun ist es sogar wissenschaftlich erwiesen, dass die Sockenwahl nicht nur eine Menge über deine Persönlichkeit aussagt, sondern auch eine bestimmte Wirkung auf andere Menschen hat. Solltest du verrückte Socken lieben und diese gerne mit ganz gewöhnlichen Outfits kombinieren, gehörst du laut Studie zu den ganz großen Gewinnern auf der Erfolgsskala. 

Ungewöhnliche Outfits sind schwierig

Menschen, die sich insgesamt sehr extravagant kleiden, werden schnell auch charakterlich als Paradiesvögel wahrgenommen. Das kann so weit führen, dass es Menschen davon abhält, einen anderen Menschen kennenlernen zu wollen. Klingt ein bisschen gemein, aber man sucht beim ersten Zusammentreffen ganz automatisch Gemeinsamkeiten. Die können durch ein ganz "anderes" Kleidungsverhalten schnell in den Hintergrund rücken und schwieriger erkennbar sein. Einzige Ausnahme: Socken. Wer verrückte Socken trägt und ansonsten recht angepasst gekleidet ist, profitiert sogar beim ersten Eindruck.

Warum Socken komisch sein dürfen

Einzige Ausnahme: Menschen in klassischer Mode dürfen es ungestraft untenrum (wir meinen GANZ untenrum) farblich krachen lassen. Die verrückte Sockenwahl wird nämlich nur als Nuance wahrgenommen und lässt in sonst recht klassischen Persönlichkeiten eine kleine exzentrische Ader erahnen. Laut Studie schreibt man ganz normal gekleideten Menschen mit lustigen Socken mehr Kreativität, eine rebellische Seite und mehr Kompetenz zu. Für diese Wirkung ist völlig unerheblich, ob die Sockenträger das auch wirklich sind. Aber nicht nur auf das Unterbewusstsein der anderen machen unsere Socken Eindruck, sondern auch auf unser eigenes. Indem wir uns selbst beweisen, dass wir cool genug sind, mit solch auffälligen Teilen rumzulaufen, sind wir angeblich überzeugter von uns selbst. Crazy Socken sind also sogar ein prima Selbstbewusstseinsbooster! Genau wie roter Lippenstift übrigens...

Sogar Harari tut es

Hipster-Brille ist out, Ringelsocken sind in. Also bloß nicht mehr wundern, wenn ihr in Zukunft eine Menge schnieke Geschäftsmänner mit pink getupften Strümpfen in der U-Bahn seht. Hoffen wir einfach, dass es nicht so salonfähig wird, dass die Wirkung nicht mehr funktioniert. Wäre ja schade, jetzt, da wir sie kennen. Wobei wir Blenderei eigentlich auch gar nicht nötig haben. Sogar Yuval Noah Harari trägt verrückte Socken. Und wenn der kein gutes Beispiel dafür ist, dass Menschen mit crazy Socken WIRKLICH (und nicht nur gedacht) kreativ, erfolgreich und kompetent sind, dann wissen wir es auch nicht! Außerdem lassen wir uns nicht verbieten, ab und an auch Paradiesvögel zu sein, und zwar von oben bis unten. Außenwirkung hin oder her.