VG-Wort Pixel

Geht mir weg mit Lebkuchen im September!

Geht mir weg mit Lebkuchen im September!
© Getty Images
"Ja, ist denn heut schon Weihnachten?". Nein verdammt! Noch lange nicht! Jedes Jahr derselbe Quatsch: Weihnachtsgebäck und -schokolade gibt es schon im Spätsommer in den Supermärkten, nämlich genau ab jetzt. Unsere Autorin findet das sehr merkwürdig.
von Diana Huth

Es wird Herbst und mit ein wenig Glück bekommen wir noch ein paar Sonnenstunden ab. Sehr wertvoll, auch wenn wir dieses Jahr echt Glück hatten. Trotzdem: Ich bin noch nicht so weit, mich ganz von der Sonne zu verabschieden.

Santa September? Nicht mit mir!

Diese Woche war ich auf der Suche nach einem einfachen Schoko-Marienkäfer. Es hätte auch ein Kleeblatt oder ein Schornsteinfeger sein können. Gab es alles nicht. Nicht in der Drogerie und auch in keinem der drei Supermärkte, in denen ich war. Stattdessen begegneten mir Paletten mit Lebkuchen, Weihnachtsengeln, -bäumen und -sternen. Dazu ein paar Dominosteine, Spekulatius und Weihnachtsmänner. Wirklich? Weihnachtsmänner im September – wer will sowas? Jaja, diese Diskussion ist nicht neu. Regt mich aber jedes Jahr neu auf. 

Gegenargumente von Menschen, die Weihnachtsgebäck lieben, lasse ich nicht gelten. Wer Gelüste auf Christstollen hat, soll sich welchen backen, meinetwegen auch im Juli, damit er dann im Herbst schön durchgezogen ist. Selber backen ist doch eh viel spannender und schmeckt besser – jedenfalls in den meisten Fällen.  Zugegeben, als Kind habe ich die Schokolade aus den Discounter Adventskalendern geliebt. Trotzdem, wer braucht im September Schokotannen?!

Toll, ein Nikolauskamin – NICHT!

Mit dem Supermarkt allein ist es noch lange nicht gegessen. Besucht man ab September Möbel- und Einrichtungshäuser, funkelt und glitzert es überall. Eigentlich schön, nicht aber, wenn in den Hauskaminen Weihnachtsmänner stecken, der erste Kunstschnee gestreut wird und mich Weihnachtspyramiden zum Durchdrehen bringen. Mit Glück bekommt man ein wenig Aufschub, falls für Halloween extra dekoriert wird. Nicht selten liegen Kürbis und Tannenzweige nebeneinander...

Ich versteh das nicht. Kann das nicht einfach alles zu seiner Zeit passieren? Ich möchte einen Sommer im Sommer, Schnee im Winter, Glückskäfer, wenn ich sie brauche und dieses ganze Weihnachtsgebamsel bitte erst ab November. Für alle, die es nicht erwarten können, kann es meinetwegen einen ganzjährigen Weihnachtsladen geben. Den gibt es in London ja auch.


Mehr zum Thema


MEHR ZUM THEMA