Glühwein trinken und Gutes tun

So werdet ihr volltrunken zum Gutmenschen!

von Nele Justus

Manchmal wünschten wir uns, wir wären bessere Menschen. Würden am Wochenende in der Suppenküche aushelfen, ausgesetzten Tieren ein Zuhause geben und für den Weltfrieden demonstrieren gehen. Und dann holt uns die Realität ein. Und die ist nämlich, dass wir eine Katzenhaarallergie haben, und das Wochenende irgendwie schon wieder vorbei ist, bevor es überhaupt angefangen hat. Und schon ist wieder Montag und für den Frieden haben wir auch noch nichts getan.

Trinken fürs gute Gewissen

Geht euch auch so? Ja? Dann haben wir jetzt die Lösung für euch: „Betrunken Gutes Tun“  heißt die Aktion, bei der ihr in elf deutschen Städten für eine gemeinnützige Organisation Glühwein trinken könnt. Das Ganze läuft so: Ihr geht am 12.12.2019 hin und kippt einen Becher Glühwein oder zwei oder drei. Für jeden Glühwein, den ihr euch gönnt, gibt jeweils ein Sponsor einen Euro in den Spendentopf. Bei zehn Sponsoren kommen so 10 Euro pro Becher zusammen. Und je mehr ihr trinkt, desto höher die Spende. Im Jahr 2018 sind so 46.000 Euro zusammen gekommen – damit kann man schon jede Menge Gutes tun. 

Jetzt müsst ihr euch nur noch den 12.12. dick und fett im Kalender markieren und dann mit vielen Freundinnen im Gepäck beim vereinbarten Treffpunkt aufkreuzen. Und dann: Hoch die Tassen!