Hüh! Prancercising: Das ist das neue Pferdeballett ohne Pferd

von Rex Valentino

Die dunkle Jahreszeit macht müde. Für alle, die Joggen zu anstrengend, aber Spazieren zu lahm finden: Probiert's doch mal mit "Prancercising". Ähm, oder schaut es euch einfach nur hier an

Dieses Video ist an Absurdität kaum zu überbieten: Eine nicht mehr ganz so junge Dame in strahlend weißer Hose und mit Denver-Clan-Gedächtnis-Frisur galloppiert und tänzelt durch einen Park, der wie die Grünanlage eines Seniorenheims wirkt. Es windet. Die Sonne scheint auch nicht, obwohl das hier offenbar Florida ist. Ein Piano spielt dazu etwas Jazziges im Hintergrund. Ok. Kann das Ganze noch merkwürdiger werden? Es kann.

Denn was sich nach einer verwirrten, aber auch sehr gut gelaunten Oma anhört, ist in Wahrheit Joanna Rohrback. Und Frau Rohrback macht hier Sport – mehr noch: sie "prancercised". Doch schaut selbst:

"Prancercising" ist ein Wortmix aus dem englischen "exercising" (Trainieren) und "prancing" (tänzeln). Und genau darum handelt es sich auch. Rohrback selbst hat die Fitness-Methode – wenn man dieses Pferdeballett so nennen will – bereits 2012 erfunden während einer Runde Power Walking. Sie beschreibt die Bewegungen folgendermassen:

"Eine federnde, rhythmische Art sich vorwärts zu bewegen, ähnlich dem Gang eines Pferdes und idealerweise durch Begeisterung hervorgerufen!"

Ergo: Dieser Sport imitiert ein begeistertes Pferd, das gemächlich durch die Landschaft tänzelt. Wie viel Fitness da drin steckt, ist Ansichtssache. Nach einer lustigen Angelegenheit sieht es aber allemal aus. Wer am Wochenende also noch nach einer Betätigung sucht: Wieso nicht in den Park und ein wenig vor sich hin tänzeln. In diesem Sinne: Hüüüüüüühhh!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Hüh! Prancercising: Das ist das neue Pferdeballett ohne Pferd

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden