Vom Leben gelernt – 7 Fehler, die man bei IKEA nicht machen darf

IKEA – eine Welt für sich. Wenn man sie kennt, kann einem eigentlich nichts passieren. Aber wehe dem, der diese 7 Anfängerfehler begeht...

von Marie Stadler

1. Eine Einkaufsliste schreiben

AUF GAR KEINEN FALL braucht man bei Ikea eine Einkaufsliste. Viel viel wichtiger ist die NICHT-KAUFEN-Liste. Wer die vergisst, hat verloren. Der steht plötzlich mit 7 Vasen, 30 Gläsern, der 47. Knoblauchpresse und wirklich total süßen Sofakissen zuhause und merkt erst dann, dass die eigene Wohnung nur 70 Quadratmeter und keine 70 Hektar groß ist. 

2. Kurz vor Ladenschluss nochmal GANZ KURZ reinhüpfen

Das kannst du bei EDEKA machen, bei ALDI, bei LIDL und im Notfall auch im REAL. Aber IKEA in Eile gehört zu den Erfahrungen, die man im Leben nicht gemacht haben muss. Allein die Panik, die in dir aufsteigt, wenn du plötzlich ganz alleine in der Teppichabteilung stehst und nicht weißt, wieviele Rundgänge dich noch erwarten... Gut, zur Not hat man wenigstens ein Bett, wenn man über Nacht bleiben muss.

3. Den Kindern versprechen, dass sie ins Småland dürfen und dann den Ausweis vergessen

Du dachtest, der Türsteher der Dorfdisco sei Richter Gnadenlos? Dann hast du noch nie mit einer Småland-Mitarbeiterin darüber diskutiert, ob die Kinder nicht ausnahmsweise mal ohne Identitätsprüfung der Eltern spielen dürfen... Dürfen sie nicht. Und zwar nie, niemals!

4. Die Maße des Kofferraums nicht kennen und trotzdem die Fundgrube betreten

Das bedarf wirklich keiner Erklärung... Diese Erfarung muss jeder einmal selbst machen. Betonung auf EINMAL.

5. Ignorieren, dass ein Möbelstück aus mehreren Paketen bestehen kann

Hä? Und wo sind jetzt die Schrankböden? ... Wir sagen es dir: In diesem Paket, auf dem eine große 2 steht. Das stand in dem Regal, in dem du das Paket mit der großen 1 drauf gefunden hast. Passiert den erfahrensten IKEA-Fans.

6. "Wird schon passen" denken

Diese eine Wand, die du noch nie ausgemessen hast, da passt die Kommode doch bestimmt hin, oder? Es mag jetzt das Leben etwas unaufregender machen, aber Kommoden sehen bei IKEA immer kleiner aus als sie sind. Und Ecken denkt man sich aus Entfernung immer ein bisschen größer. Kein guter Mix für Pi-mal-Daumen-Käufe.

7. Die Beine nicht rasieren

Heute wird eh nichts laufen, die Stoppel am Bein stören nicht weiter? Fehleinschätzung! Wer nach einem gemeinsamen IKEA-Einkauf keinen Sex hat, hat irgendwas falsch gemacht. Der Streit bei IKEA (spätestens in der Deko-und-unnützes-Schischi-Abteilung) ist nämlich obligatorisch! Wer den auslässt, verpasst den schönsten Nebeneffekt des blaugelben Paradieses: Versöhnungssex. Und zwar in der schönen neuen Bettwäsche und inmitten den 42 Plüschkissen, die keiner gebraucht hätte... oder vielleicht auch auf dem neuen Küchentisch, der – UPS – leider nicht in die Küche reinpasst. 

Wer hier schreibt:

Marie Stadler

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Fehler, die man bei Ikea nicht machen darf
Vom Leben gelernt – 7 Fehler, die man bei IKEA nicht machen darf

IKEA – eine Welt für sich. Wenn man sie kennt, kann einem eigentlich nichts passieren. Aber wehe dem, der diese 7 Anfängerfehler begeht...

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden