"Ja, im Winter braucht man ne Jacke!" 10 Sätze, die man zu Babys UND Teenies sagt

Ihr dachtet, die Kinder seien endlich vernünftig geworden im Grundschulalter? Gewöhnt euch nicht dran! Diese Sätze werdet ihr früher oder später wieder sagen...

von Marie Stadler

1. "Ja, im Winter braucht man eine Jacke!" 

Goldene Teenieregel: Glaub ja nicht, dass das Outfit irgendwas mit dem Wetter zu tun hat. Hat es nicht. Erinnert dich an dein Zweijähriges, das im Januar das Sommerkleid tragen will? Gewisse Parallelen sind nicht zu verleugnen. 

2. "Wenn ich dieses Lied noch einmal hören muss, krieg ich einen Anfall!"

Was früher Simone Sommerland, Karsten Glück und die Kitafrösche waren, sind irgendwann Gzuz und Capital Bra. Und zwar laut. Sehr laut. Sehr sehr laut. 

3. "Hier kann man ja nicht mehr laufen"

"Schön waren die Zeiten, in denen "nur" Rasseln, Krabbeldecken und Bauklötze auf dem Boden rumflogen. Später ist es dann Dreckwäsche (natürlich freundlicherweise vermengt mit der frisch gewaschenen Wäsche), Geschirr, oder halt einfach Müll. 

4. "Ich will doch einfach nur schlafen!!!"

Kennen wir noch aus der Stillzeit, aber es macht trotzdem keinen Spaß, nachts um 3 Uhr den Teenie von der Disko abzuholen, weil der letzte Bus (UPS!) irgendwie ohne unseren Teenie gefahren ist...

5. "Der Helm gehört auf den Kopf!"

Nein, auch die Abneigung gegen Kopfbedeckungen aller Art kehrt wieder. Helm? Doof! Mütze? Saudoof! Einzige Ausnahme: Der Bierhelm. Joa, der hält ja auch irgendwie warm...

6. "Nein, nicht die Zigarette in den Mund nehmen!"

...

7. "Ich weiß nicht, wie ich dir helfen kann..."

Hat das Kleine Bauchschmerzen? Hunger? Langeweile? Wer weiß das schon so genau. Ist ungefähr so kompliziert wie die Gefühlswelt eines Teenies zu verstehen...

8. "Weggehen, dieses Wochenende? Auf gar keinen Fall!"

Nur dass du mit nem Baby dich selbst und mit nem Teenie den Teenie meinst...

9. "Ist zum Glück alles nur ne Phase"

Irgendwie tröstend? Absolut. Wir sind uns sicher, dass auch aus dem anstrengendsten Pubertier irgendwann ein ganz toller Mann / eine wunderbare Frau werden wird. Was nicht heißen soll, dass Pubertiere nicht toll sind, wo wir auch schon beim letzten Satz angekommen wären, nämlich:

10. "Ich bin so froh, dass du mein Kind bist!"

Völlig wurst, was sie uns als kleine Würmchen oder als Teenie antun. Wir halten das gerne aus. Weil sie so, wie sie sind, genau richtig sind. Sogar in ihren "Phasen". Das wird uns allerspätestens klar, wenn sie mit zehn Koffern in ihr erstes eigenes Zuhause ziehen...