10 lustige Weisheiten, die wir von unseren Kindern gelernt haben

Unsere Kinder lernen bestimmt eine Menge von uns. Na klar. Aber die unbedarfte Weisheit unserer Kleinen macht auch uns klüger  – und das Leben lustiger. 

von Marie Stadler

1. "Klar mag ich mich. Was soll ich sonst mit mir tun?"

Emil, 5, mag sich halt. Na und?

2. "Guck mal, was ich kann." (2 Sekunden auf einem Bein stehen. Toll!)

alle Kinder, immer, überall

3. "Ich bin nicht klein. Ich bin ein Einhorn!"

Merle, 2, entscheidet selbst, wer und was sie ist

4. "Willst du wissen, was ich mache, wenn ich Angst hab vor was? Ich machs einfach trotzdem"

Lotta, 6, ist bisher noch jede Rutsche gerutscht

5. "Ich will nicht cool sein. Cool sein macht mir Bauchschmerzen."

Lasse, 6, zieht lieber die Glitzerschuhe seiner Schwester an als Bauchschmerzen vom cool sein zu bekommen.

6. "Wenn ich mal groß bin, will ich so schön weich werden wie du"

Elea, 7, schreibt Body Positivity jetzt schon groß!

7. "Siehst du nicht, dass ich beschäftigt bin? Ich tanze!"

Lene, 4, weiß schon, wofür man sich Zeit nehmen sollte (und dass man sich dabei nicht stören lässt)

8. "Guck mal, hab ich selbst ausgemalt. Ist richtig richtig schön geworden!"

Lilly, 4, stellt ihr Licht nicht unter den Scheffel

9. "Mach dein Denken zu, ich kann so nicht mit dir sprechen"

Milo, 3, hat verstanden, dass der Kopf rund ist, damit die Gedanken die Richtung wechseln können

10. "Wenn man sich echt alles wünschen darf, dann wünsch ich mir auch alles!"

Moritz, 5, nutzt die Chancen, die sich bieten

Wer hier schreibt: