VG-Wort Pixel

Jungle-Chic Der stilvollste Wohntrend für alle Naturfreaks

Dschungelchic: Frau topft Pflanze um
© Zivica Kerkez
Zeit für ein paar neue Mitbewohner. Die sind zwar ein bisschen grün hinter der Ohren, aber die meisten von ihnen sind ganz pflegeleicht. Die Rede ist natürlich von Zimmerpflanzen, um die sich beim neusten Wohntrend alles dreht. 

Willkommen im privaten Dschungel

Der neuste Wohntrend nennt sich "Dschungelschick" und ist perfekt für alle Pflanzenflüsterer und Großstädter, die schon immer einen Garten haben wollten oder Hobby-Botaniker, deren Lieblingsfarbe vor allem grün ist. Ziel des Trends ist es nämlich, seine Wohnung in einen kleinen, privaten Indoor-Garten zu verwandeln. Das funktioniert ganz einfach. Wie? Indem man sich schlichtweg ganz, ganz viele unterschiedlichen Zimmerpflanzen in die eigenen vier Wände holt. Damit werden dann Regale, Fensterbretter, Badewannen, Tische ... dekoriert. Überall wo eben Stellplatz ist. Von der Decke hängen, können sie übrigens auch. Das Motto hierbei: Je grüner, desto besser!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wilder Trend für entspanntes Wohnen

Haben wir etwa zu viel Tarzan und Dschungelbuch geschaut? Ne ne, ganz und gar nicht. Pflanzen haben viele Vorteile: Sie verbessern das Raumklima, wirken als Schalldämmung und senken unser Stresslevel. Vor allem aber macht der Trend einfach nur glücklich! Schon beim Anblick seines privaten Naturparks wird man ganz entspannt. Und wo lässt es sich besser relaxen und ein Buch lesen als in einer Badewanne umrankt von grünen Blättern. Wenn das nicht idyllisch ist. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Keinen grünen Daumen?

Zählst du eher zu den Menschen ohne grünen Daumen und bist ein unabsichtlicher Pflanzen-Killer, der schon die ein oder anderen Blätter zum Welken brachte? Dann musst du den Trend etwas anders angehen. Setz auf Pflanzen, die nicht schnell eingehen und die es auch überleben, wenn du sie mal wieder eine Woche vergessen hast zu gießen. Ups. Bogenhanf, Aloe vera, Philodendron und der Geldbaum sind zum Beispiel ziemlich pflegeleicht und überleben auch ohne viel Aufmerksamkeit. Und für alle, die selbst diese Pflanzen eingehen lassen, können sich Kakteen in die eigenen vier Wände holen. Dann wird das zwar kein Indoor-Dschungel, aber dafür eine Wohnung mit Wüsten-Atmosphäre. Hat auch was!

Von Hannah Fiebig

Mehr zum Thema