VG-Wort Pixel

Top Ten der Coronathemen, über die Paare sich streiten

Lagerkoller
© Getty Images
Na, auch zu zweit oder als Familie zuhause? Dann habt ihr den ersten Lagerkoller bestimmt schon hinter euch, oder? Wetten, eines dieser Themen war bei einer eurer Diskussionen dabei?
von Marie Stadler

1. Darf ich jetzt noch spazieren gehen / Freunde treffen / meine Eltern einladen?

Wir haben alle unsere ganz eigene Art, mit Regeln und Empfehlungen umzugehen. Und nein, auch Paare gehen da nicht im Gleichschritt... Besonders wenn in diesen Zeiten sehr ängstliche und eher überentspannte Menschen zusammenleben, lässt das große RUMMS nicht lange auf sich warten. 

2. Ist Pizza bestellen gefährlich?

Der eine will das letzte bisschen Freiheit genießen und die lokale Wirtschaft stärken, der andere hat Angst vor einem möglicherweise kranken Pizzabäcker oder infizierten Lieferanten. Klassiker. 

3. Homeoffice...

Muss das sein, dass der Partner noch jeden Tag zur Arbeit geht? Könnte er sich da nicht mal durchsetzen in Sachen Homeoffice? Und wer bekommt dann den schönsten Schreibtisch? Diese und so viele Fragen zum Arbeitsort werden in diesen Tagen hinter Millionen Haustüren geklärt.... natürlich absolut sachlich, weil wir alle so entspannt sind.

4. Was dürfen die Kinder noch?

Darf Lukas sich noch mit Josch treffen? Ist es ok, wenn der Teenie die Liebe seines Lebens datet (schließlich sagt der Teenie, er halte genug Abstand... muahahahaha)? Wieviel Handyzeit ist ok? Gibst du den Kindern etwa SCHON WIEDER SCHOKOLADE? DAS KANN JETZT NICHT DEIN ERNST SEIN!!!! So viele offene Fragen und vor allem so viel gemeinsame Erziehungszeit. Das knabbert dann schon mal an den Nerven...

5. Ist das Klatschen um 20 Uhr bescheuert oder angebracht?

Auch ein beliebtes Thema... das allabendliche Klatschen. Bringt das denen, die die Stellung halten, was? Ist das nicht bisschen albern? Oder doch ganz wichtig, um die eigene Solidarität zu bekunden? 100 Menschen, 100 Meinungen... 

6. Braucht Deutschland die Ausgangssperre?

Plötzlich wird in deutschen Wohnzimmern wieder über Politik diskutiert....ist ja vielleicht ne gute Nachricht!

7. Wieviel Info braucht der Mensch?

Während der Eine Pressekonferenzen, News, verstörende Videos aus Italien und den aktuellen Stand der Infektionskurve inhaliert, gibt sich der Andere mit einem kurzen Blick auf die aktuelle Situation am Abend zufrieden... Kein Problem, solange "der Eine" nicht mit "dem Anderen" zusammenwohnt. 

8. Hilfe, ich liebe einen Hamster! 

Es gibt Leute, die Leute hassen, die Klopapier hamstern und dann – oh Wunder – sieben Packungen Klopapier im eigenen Vorratsschrank finden. Unfassbar.

9. Müssen all die Fun-Videos sein?

Auch diese Frage teilt Deutschland (und so manches Paar): Ist es echt notwendig, täglich 100 Corona-Fun-Videos rumzuschicken? Ein "Guck mal, Schatz, wie lustig"-Satz kann dann schon mal der Tropfen sein, der das Geduldsfass zum Überlaufen bringt...

10. Wer darf einkaufen?

Last but not least: Wer darf (selten, aber auch möglich: wer muss) einkaufen gehen. In Zeiten, in denen einem die eigene Decke schon im Samba-Rythmus auf den Kopf fällt, ist das mit dem Einkaufen eine wirklich wichtige Frage. Wie soll man auch "alles, was total unnötig ist, mich aber glückselig aus dem Regal anlächelt und "BITTE KAUF MICH, ICH MACH DICH DICK UND GLÜCKLICH" auf einen Einkaufszettel schreiben???


Mehr zum Thema


MEHR ZUM THEMA