VG-Wort Pixel

Schlecht geschlafen? Dann versuchs doch mal mit diesen Pflanzen

Schlafzimmer Frau Pflanzen
© Vizerskaya / Adobe Stock
Schlechter Schlaf ist ätzend. Auf allen Ebenen. Wir haben schlechte Laune, unser Körper ist müde und unsere Haut sieht auch nicht gerade frisch und rosig aus. Für ein gutes Schlafklima kann man aber einiges tun, wie beispielsweise die richtige Pflanze im Schlafzimmer aufzustellen. 

Unser Schlaf wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Raumtemperatur, Luftqualität, Matratze, ob wir Alkohol getrunken haben, regelmäßig zu den gleichen Zeiten schlafen, uns ausreichend bewegt haben und noch einigen anderen mehr. Oft kann man schon mit kleinen Dingen den Schlaf verbessern, indem man an Gewohnheiten und Stellschrauben dreht. Das kann ein neues Kissen sein, Verdunklungsrollos oder Pillow-Spray zum besseren, schnelleren Einschlafen. Was auch das Schlafklima verbessern soll, sind verschiedene Pflanzen. Welche ins Schlafzimmer gehören, kommt hier.

Englischer Efeu

Sorgt für ein grandioses Raumklima. Er hilft nicht nur dabei, unsere Luft von Giftstoffen zu befreien, sondern kann, wie Untersuchungen zeigen, auch Schimmel und tierische Verunreinigungen aus der Luft entfernen und Allergiesymptome lindern. Da können auch Asthmatiker beim Schlafen richtig tief durchatmen. Was die Pflanze außerdem sehr attraktiv macht: Sie ist super pflegeleicht. Die Pflanze braucht wenig Licht und wenig Wasser, ist also auch was für all jene, die genauso schlecht gärtnern wie sie schlafen. Aber Vorsicht: Nicht in Reichweite von Kindern und Katzen aufstellen. Englischer Efeu ist giftig.

Baldrian

Baldrian hat viele beruhigende Eigenschaften. So enthält die Pflanze Monoterpene und Sesquiterpene, die dazu führen, dass man sich ruhig und ausgeruht fühlt. Um sicherzustellen, dass er selbst im Topzustand ist, braucht er tagsüber sehr viel Licht, damit er nicht die Blätter hängen lässt.

Aloe Vera

Aloe Vera
© Olena Ruban / Adobe Stock

Frische Luft gibts mit Aloe Vera, die nur nachts Sauerstoff freisetzt, der uns viel schneller einschlafen lässt. Aloe Vera entfernt Rückstände von Reinigungsmitteln und säubert die Luft. Außerdem ist die Pflanze ein wahres Wunder für Haut und Haare. Einfach den Saft aus den Blättern pressen und auftragen oder in die Haare kneten für einen kleinen Feuchtigkeitsboost. Auch diese Pflanze ist sehr pflegeleicht und muss nur etwa alle drei Wochen gegossen werden.

Friedenslilie

Sie sieht mit ihren zauberhaften weißen Blüten nicht nur wunderschön aus, sondern erhöht auch die Luftfeuchtigkeit im Raum um bis zu fünf Prozent. Das erleichtert wiederum das Atmen und sorgt vor allem im Winter, wenn die Raumluft durch die Heizungen meist sehr trocken ist, für ein besseres Raumklima. Aber Achtung: die Pflanze ist bei Einnahme giftig, daher unbedingt außer Reichweite von Kindern und Tieren aufbewahren.

Friedenslilie
© Yana Iskayeva / Adobe Stock

Lavendel

Hach ja, Lavendel... Allein der Duft hilft, Stress und Unruhe abzubauen. Lavendel senkt nachweislich den Blutdruck als auch die Herzfrequenz. Eine Lavendelpflanze neben dem Bett sorgt daher für ruhigeren und besseren Schlaf. 

Jasmin

Jasmin sieht nicht nur gut aus und riecht toll, sondern enthält Gamma-Aminobuttersäure, einen stressreduzierenden Inhaltsstoff, der den Schlafzyklus auf natürliche Weise verbessert. Im kühlen Schlafzimmer fühlt sich die Pflanze richtig wohl und sorgt für süße Träume.

Schlangenpflanze

Schlangenpflanze
© Inna Luzan / Adobe Stock

Schlangenpflanzen reinigen die Luft und sind so pflegeleicht, dass man von ihnen direkt mehrere im Haus aufstellen kann. Die Pflanze liebt trockene Erde und muss daher nicht so oft gegossen werden. Übrigens ist sie eine der wenigen Zimmerpflanzen, die auch nachts Kohlendioxid in Sauerstoff umwandelt und für frische Luft beim Schlafen sorgt. 

Herzblatt Philodendron

Sie ist eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Die herzförmigen Blätter dieser Kletterpflanze gibt es in einer Vielzahl von Variationen und sie absorbieren Formaldehyd besonders effektiv. Wichtig ist dennoch, die Pflanze außer Reichweite von Tieren und Kindern aufzubewahren, da sie giftig ist.

Areca Palme

Eine Studie hat ergeben, dass die Areca Palme eine der besten Pflanzen ist, um Kohlendioxid aus der Luft zu entfernen und damit super geeignet ist, um ein gutes Schlafklima zu schaffen. Am liebsten mögen sie helles, indirektes Licht und wenn der Boden gleichmäßig feucht gehalten wird.

jba Barbara

Mehr zum Thema

Mehr Barbara ...