Hands on, Ladys! Weshalb wir während der Periode masturbieren sollten

Sex und Selbstbefriedigung während der Periode sind bei vielen Frauen tabu. Dabei gibt es überhaupt keinen Grund in dieser Zeit darauf zu verzichten, sondern viele, die dafür sprechen!

von Julia Ballerstädt

Jede Frau fühlt sich anders, wenn sie ihre Tage hat. Einen Monat sind wir gereizt, müde und weinerlich, im nächsten voller Energie und haben große Lust auf Sex. Dass viele Frauen während der Periode auf Sex verzichten – auch wenn sie das eigentlich nicht müssten – heißt jedoch nicht, dass wir nicht selbst Hand anlegen können und sollten. Masturbation hat nämlich ziemlich viele Benefits.

1. Kampf dem Krampf – Masturbieren tut gut!

Viele Frauen leiden während der Periode unter schmerzhaften und unangenehmen Krämpfen im Unterleib und dem Bereich der Schamlippen. Ein Orgasmus kann diese fiesen Symptome lindern, denn er wirkt wie ein natürliches Schmerzmittel. Hilft übrigens auch gegen Kopfschmerzen. Außerdem:

  • schlafen wir besser
  • Stresssymptome werden reduziert
  • zaubert Sex schöne Haut
  • entspannt uns und
  • der Endorphinrausch macht einfach glücklich.

2. Wer es sich nicht macht, verpasst die besten Orgasmen!

Richtig! Manche Frauen haben ihre intensivsten Orgasmen während sie menstruieren. Warum das so ist, ist nicht ganz klar. Wissenschaftler vermuten den Grund in den hormonellen Veränderungen. Denn während der Periode sind Östrogen- und Progesteronlevel niedriger als sonst, Testosteron hingegen etwas höher. Plus: Unsere Vagina ist in dieser Zeit ganz besonders sensibel. Das sollte man doch nicht verpassen, oder?

3. Masturbation während der Periode: Ist das nicht eklig?

Uns Frauen wurde sehr, sehr, sehr lange Zeit eingeredet, dass Menstruation unrein und eklig ist. Darüber gesprochen wurde, wenn überhaupt, nur hinter vorgehaltener Hand. Ist natürlich totaler Bullshit! Wenn du aber Sorgen hast, dass Selbstbefriedigung während der Periode eher eine Sauerei als besonders lustvoll ist, haben wir ein paar Tipps parat. 

  1. Ein Handtuch schützt deine Bettwäsche
  2. Hände und Sextoys kann man waschen
  3. Tampon oder Menstasse nutzen und dann eben nur äußerlich stimulieren
  4. Unter der Dusche oder in der Badewanne musst du dir um Reinlichkeit keine Sorgen machen. 

Fazit: Gegen Krämpfe, Schmerzen und miese Laune wirkt Masturbation mindestens genauso gut wie drei Tafeln Schokolade und eine Flasche Wein. 

Themen in diesem Artikel