Sieben Kinderfoto-Motive, die ganz sicher auch in deinem Album kleben!

Zu der Zeit, als die Entwicklung eines Fotos noch 29 Pfennig kostete und ein Film mehrere Mark, musste man sich noch ganz genau überlegen, welche Motive einen Schnappschuss wert waren. Trotzdem haben unsere Eltern immer eines der Folgenden gewählt. Bleibt nur eine Frage: Wieso?

von BARBARA Redaktion

Na klar, wir alle sind irgendwann mal irgendwo total süß in den eigenen Nudelteller gekippt. Oder mitten im Geschehen bei Omis rundem Geburtstag auf der Häkeldecke weggeratzt. Und Mutti, Tante oder Opa haben dann direkt die dicke Polaroid rausgeholt. Tja, nachts um drei waren wir dann wieder wach – selber schuld.


Jedes Jahr die gleiche Szenerie, nur jeweils mit einer zusätzlichen Kerze. Die immergleiche Geburtstagstorte war dabei natürlich obligatorisch. "Los, Mausi, puuuusten! Und jetzt darfst du dir was wünschen!"


Haha, lustig. Ja, auf diesen Fotos sind wir nackt – fanden wir als Teenager dann besonders toll, wenn diese Bilder für alle sichtbar bei unseren Eltern im Flur hingen. Warum sind badende Kinder eigentlich bis heute ein so beliebtes Fotomotiv?


Dass man sein Kind am Einschulungstag fotografiert – logisch. Aber woher kommt dieser Brauch, die Kleinen dann auch noch in ein Matrosenkostüm zu stecken? Ja, dieses Bild hier ist schwarzweiß und gefühlt 100 Jahre alt. Aber auch unsere Autorin trug zu den blonden Zöpfen noch ein Matrosenkleidchen – und das war 1993.


Nackte Babys auf Bärenfellen, jeder kennt auch diese BIlder. Ebenfalls ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten, sind sie neuerdings wieder in Mode. Nur werden die Kinder heute auf Schafsfelle gelegt. So hyggelig!


Ach, was haben wir unsere große Schwester und den kleinen Bruder doch lieb gehabt! Nur wenn die Kamera dann aus war, dann gabs Mord und Totschlag. Geschwisterliebe ist was Schönes – und sehr fotogen noch dazu.


Alles ist so harmonisch, wenn deutsche Familien unterm Weihnachtsbaum sitzen. Oder? Lustig wäre es doch mal, wenn man Bilder davon rahmt, wie die Stimmung wirklich war, als Vati Mutti die Antifaltencreme schenkte... Gut, bis dahin schauen wir weiterhin auf diese Motive einer perfekten Familienidylle. So schön!