VG-Wort Pixel

Videospiele Diese passen zu dir!

Videospiele: Mann und Frau mit Controllern
© skynesher / Getty Images
Einfach mal abtauchen und die Realität ausblenden? Geht mit Videospielen super! Doch welches Game bietet welchem Charakter ein virtuelles Zuhause? Lassen wir die Katze aus dem Sack.

Die Eliminiererin

Platz da, ich regel das jetzt!
SO SIEHT’S AUS: Schon als Kleinkind tyrannisiertest du deine Eltern mit gezielten Spinatka­nonaden. Den kläffenden Nachbarshund zähmtest du mit einem Milchzahnbiss ins Ohr. Heute geht deine Familie in Deckung, wenn du mit der Hausarbeit dran bist. Denn du praktizierst die Marie-Kondo-Methode: Alles Ungeliebte auf einen Haufen werfen und mit einem Schlag eliminieren. Weil du dein Ziel grundsätzlich erreichst, würde deine Chefin dich gern befördern. Aber du arbeitest ausschließlich ohne Team. Erfolg ist schließlich ein Single-Player- Modus.
MOTTO: Auflauern und Tee trinken.
ROMANTISCHE SEITE: Netflix and chill for one.
SOUNDTRACK DES LEBENS: "Hit me Baby one more time".
PASSENDE PARALLELWELT: Spielen schult die sozialen Fähigkeiten, ist kreativ, gesellig – und echt nichts für dich. Du lädst in Ego-Shootern wie "Call of Duty" oder "Battlefield V" deine Wumme durch und ballerst los. Geht doch!

Die Olympionikin

Ohne Schweiß kein Preis
SO SIEHT’S AUS: Du fragst dich bis heute, warum deine Eltern dich nicht Steffi getauft haben. Wenn die anderen Kinder damals in der Dämmerung an den Haustüren rüttelten – aus Angst, das Sandmännchen zu verpassen –, scheuchtest du mit deinem Tennis-, wahlweise Hockeyschläger weiter Igel über den Rasen. Im Büro feierst du heute Erfolge mit deinem mittlerweile legendären Hürdenlauf über die Schreibtische. Wo anderen ein lahmer Händedruck reicht, gibt es von dir ein High Five mit Schmackes – auch für den Pastor nach der Kirche und deine Steuerberaterin.
MOTTO: Die Ersten werden die Ersten sein, verdammt noch mal!
ROMANTISCHE SEITE: Knutschen in der Umkleide.
SOUNDTRACK DES LEBENS: "You neheeeeveeeeer waaaaalk alohoooonne".
PASSENDE PARALLELWELT: Bei Sportspielen wie "Fifa 21" oder "Ultimate Rivals: The Rink" darfst du die digitalen Luschen aus der gegnerischen Mannschaft so vom Platz fegen, wie diese es verdienen.

Die Strategin

Hab da mal was vorbereitet
SO SIEHT’S AUS: Deine Altersvorsorge hattest du bereits mit 14 durchgeplant. Während andere in ihrer Jugend Kurze kippten, mehrtest du mit deinem Team aus Nachwuchs-Brokern beim Börsenspiel den Wert deines Depots. Heute entscheiden deine Kolleginnen und Kollegen nichts, ohne dich vorher um Rat gefragt zu haben. Sogar dein Chef meldet sich vorsichtshalber krank, wenn du mal nicht da bist.
MOTTO: Wer Excel nicht ehrt, ist des Erfolgs nicht wert.
ROMANTISCHE SEITE: Der großen Liebe den Regler der Modelleisenbahn überlassen
SOUNDTRACK DES LEBENS: "You gotta fight for your right to Bürokratie".
PASSENDE PARALLELWELT: In Strategiespielen für PC und Konsole wie "Anno 1800" oder "Civilization VI" erringst du, was die Personalabteilung dir einfach nicht zugestehen will: die Weltherrschaft.

Die Haudegin

Ach, damals
SO SIEHT’S AUS: Was ziehen wir denn heute an: Schwarz, Schwarz oder doch lieber ein anderes Dunkel? Deinem Kleiderschrank sieht man jedenfalls an, dass du einen Mittelaltermarkt jeder Outlet-Mall vorziehst. Dafür nennen deine Kinder dich nicht "Mama", sondern ehrfürchtig "Khaleesi". Wenn du dich am Wochenende in die Garage zurückziehst, um dein Kettenhemd zu polieren, wird es im Haus mucksmäuschenstill. Wer wagt es schon, die Mutter der Drachen während ihrer Me-Time zu stören?
MOTTO: Schaffe, schaffe, Burge baue.
ROMANTISCHE SEITE: Ein Krüglein Met und ein Tänzchen zur Schalmei.
SOUNDTRACK DES LEBENS: "Harry Potter – live in Concert".
PASSENDE PARALLELWELT: Früher war alles besser: Da durfte man bei der Arbeit Rüstung tragen und wurde wegen der selbst geschmiedeten Axt im Kofferraum nicht scheel von der Polizei angesehen. Deshalb gehst du dorthin, wo das Mittelalter so fantastisch ist, wie du es dir ausmalst: in Fantasy-Rollenspiele wie "The Witcher" oder "World of Warcraft".

Die Entdeckerin

Das ist ja abenteuerlich!
SO SIEHT’S AUS
: Du fandest es schon immer inspirierend, neue Wege zu gehen, vor allem als Kleinkind – sehr zum Leid deiner Eltern, die dich nach jedem Wochenmarktbesuch oder Waldspaziergang stundenlang suchen mussten. Mit 16 wurdest du dann für Interrail gesperrt, weil du das Ticket überreizt hattest. Dank deines Entdeckerdrangs kannst du dich selbst in unübersichtlichem Gelände problemlos orientieren: Sogar in fremden XXL-Supermärkten findest du die luftgetrockneten Tomaten auf Anhieb.
MOTTO: Alle Wege führen irgendwohin.
ROMANTISCHE SEITE: Beim Rotwein gemeinsam Landkarten zusammenfalten.
SOUNDTRACK DES LEBENS: Der alte Warteschleifen-Song von Air Berlin: "Flugzeuge im Bauch, im Blut Kerosin".
PASSENDE PARALLELWELT: Eine Welt ist dir nicht genug. In Open-World-Spielen wie "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" oder "Assassin’s Creed" erweiterst du deshalb deine multiplen Horizonte.

Die Punktesammlerin

Was für eine Gelegenheit
SO SIEHT’S AUS: Nein, ein Nerd wird aus dir nicht mehr. Auf dem Smartphone wischst du grundsätzlich in die falsche Richtung. Wenn du wegen eines Computerproblems die IT-Ab­teilung anrufst, leiten die Kolleginnen dich direkt auf die Warteschleife um. Den Spitznamen "Lord Helmchen" trägst du, weil du ständig "Star Wars" und "Star Trek" verwechselst. Beim Film-Karaoke gewinnst du trotzdem: Wer sonst kennt alle Dialoge aus "Bridget Jones 1–3" auswendig
MOTTO: Angry Birds machen auch Mist.
ROMANTISCHE SEITE: Sudoku, dazu Kaffee mit Sahnehäubchen.
SOUNDTRACK DES LEBENS: Das Beste der 80er, 90er und die Hits von heute.
PASSENDE PARALLELWELT: Wenn du spielst, dann an der Bushaltestelle: Deine Auszeiten sind Gelegenheitsgames wie "Candy Crush" oder "Alto’s Odyssey". Damit dein Screen nicht verschmiert, benutzst du dabei einen kleinen Stylus-Plastikstift. So praktisch!

Die Kümmerin

Alles unter Kontrolle
SO SIEHT’S AUS: Als Teenie räumtest du immer hinter deinen Eltern her. Die Nachbarn standen derweil Schlange, um dich zum Blumengießen, Hasenfüttern oder Kinderhüten zu verpflichten. Hattest du keine Zeit, vergossen Kinder/Hasen/Blumen bittere Tränen. Obwohl du heute selbst Landhaus, Bonsaigarten, drei Hunde und ein Pony zu versorgt hast, lässt du keine Party aus: Das Aufräumen danach gibt dir endlich mal die Gelegenheit, System in die Küchen anderer zu bringen.
MOTTO: Gepflegte Bäume wachsen sehr wohl in den Himmel.
ROMANTISCHE SEITE: Morgens als Erstes Outfits für die Familie rauslegen. Und für die Hunde.
SOUNDTRACK DES LEBENS: Die Titelmelodie von "Einsatz in 4 Wänden".
PASSENDE PARALLELWELT: Weil es in deinem Leben nichts nachzujustieren gibt, fehlt es dir an Herausforderungen. Such dir neue in Lebenssimulationen wie "Die Sims 4" oder "Animal Crossing: New Horizons".

Die Legionärin

Auf Krawall gebürstet
SO SIEHT’S AUS: Dass du beim Samstagabendbad deine Barbies zum Death Match in der Badewanne gegeneinander antreten ließt, fanden deine Eltern nur so mittelniedlich. Sie schritten jedoch nie ein – vermutlich aus Sorge, du könntest sonst wieder den Katzen die Krallen scharf feilen. Heute bekommt der Fußballtrainer deiner Kinder schweißnasse Hände, wenn er dich am Spielfeld­rand stehen sieht. Die Kinder gewinnen zwar jedes Mal, wenn du in die Aufstellung eingreifst. Aber die Kleinen nach dem Abpfiff wieder zu entknäueln, ist einfach mühsam.
MOTTO: Aller guten Gegner sind drei. Mindestens.
ROMANTISCHE SEITE: Händchenhalten beim Paintball-Spielen.
SOUNDTRACK DES LEBENS: Was Klassisches – der Triumphmarsch "Einzug der Gladiatoren" des Komponisten Julius Fuík.
PASSENDE PARALLELWELT: Wenn du mal so richtig entspannen willst, kuschelst du dich aufs Sofa, legst die Füße hoch und erledigst nebenbei die Avatare deiner Mitspieler in Multiplayer-Kampfspielen wie "Dota" und "Fortnite".

BARBARA 51/2020

Mehr zum Thema