VG-Wort Pixel

Aura Nails Mit diesem Nageltrend zeigen wir unsere Gefühle

Aura Nails von einem Londoner Nagelstudio
Aura Nails von einem Londoner Nagelstudio
© instagram.com/honeyyynails/
Geheimnisvoll, mystisch und der maßgeschneiderte Nageltrend für alle Astrologie-Fans: Aura Nails! Wie wir die kunterbunten, persönlichen Styles in unsere Maniküre integrieren und was hinter den Designs steckt, erklären wir hier.

Wie wir uns im Inneren fühlen, sieht man auch nach außen. Das ist eine einfache Regel, die immer aufgeht: Geht es uns gut, spürt man es. Geht es uns schlecht, ist uns das anzusehen — und zwar nicht nur an Haut und Haaren. Auch anhand unseres Energiefeldes, das ganz unsichtbar um uns herumliegt, kann man den Gemütsstatus erkennen. Die Emotionen, Probleme, der Gesundheitszustand und auch die Persönlichkeit lassen sich hier wiederfinden. Vorausgesetzt, man ist in der Lage, die für viele noch durchsichtige Aura in Farben zu sehen. Aber, kein Grund zur Sorge, das Lesen der Aura kann man lernen.

Wie sehe ich meine Aura?

Die Farben des eigenen Energiefeldes kann man mit etwas Geduld selbst erkennen. Natürlich muss man sich auf das spirituelle Thema einlassen. Alles, was man zum Lesen benötigt, ist eine weiße Wand, vor welche man sich mit einem Abstand von zwei bis drei Metern stellt. Dann, ganz fest die Hände reiben, um die Energie zu zentrieren. Im Anschluss einmal kurz stark bleiben und die Hände vor die Wand halten. Et voilà, nach fünf Minuten ist ein facettenreicher Farbring zu erkennen!

Was bedeuten die Aura-Farben?

Den einzelnen Farben sind verschiedene Bedeutungen zugeschrieben. Je nachdem, wie intensiv eine Farbe im Energiefeld zu sehen ist, desto stärker ist dieser Anteil auch bei uns ausgeprägt. Besonders spannend: Natürlich kann man sich die einzelnen Farben für die Maniküre auch selbst aussuchen. Wer besonders positive Lacke auswählt, kann damit die eigene Ausstrahlung unterstützen. 

  • Rot: Vitalität, Stärke, Lebenskraft
  • Orange: Erleuchtung, Humor, Gesundheit
  • Violett: Spiritualität, Macht, Eitelkeit
  • Grün: Natur, Balance, Harmonie
  • Gelb: Intelligenz, Optimismus, Inspiration
  • Blau: Freiheit, Vertrauen, Zufriedenheit
  • Braun: Mutlosigkeit, Selbstzucht, Unehrlichkeit
  • Schwarz: Energielosigkeit, Energiewunden, Verunreinigung der Aura

Wie mache ich den Aura-Maniküre-Trend nach?

Für den coolen Look schnappen wir uns mindestens zwei Nagellacke, die entweder durch den Aura-Test bestimmt wurden, oder einfach nur harmonisch aussehen. Von knallig bis dezent über pastellfarbene Looks ist alles erlaubt. Und viel mehr benötigt nicht; nur einen kleinen Schwamm und etwas Base- und Top-Coat.

  1. Zunächst wird die Nagelhaut entfernt und der Nagel mit einem Base-Coat vorbereitet.
  2. Danach wird der erste Nagellack mit Hilfe des Schwamms auf die Nagelmitte getupft. 
  3. Rundum den ersten Farbklecks auf dem Schwamm, wird nun die zweite Farbe gegeben. Dann heißt es: vorsichtig tupfen! Denn, der erste Farbkreis sollte durch die andere Farbe nicht überdeckt werden. Ein fließender Übergang ist jedoch trotzdem wichtig, nur so entsteht ein fast schon realer Aura-Effekt.
  4. Am Ende den Top-Coat nicht vergessen, der verleiht Glanz und das Ergebnis hält länger.
Brigitte

Mehr zum Thema