VG-Wort Pixel

"What's in my Beauty-Bag?" Redakteurin Jessica öffnet für euch ihre Beauty-Tasche

Mode- und Beautyredakteurin Jessica stellt die Highlights aus ihrer Kosmetik-Tasche vor. 
Mode- und Beautyredakteurin Jessica stellt die Highlights aus ihrer Kosmetik-Tasche vor. 
© PR / Shutterstock
Ganz nach dem Motto: Zeig mir dein Beauty-Case und ich sag dir wer du bist, öffnen BRIGITTE-Redakteur:innen ihr Beauty-Case für euch. Ob Produktklassiker, Neuheit oder spannendes Beauty-Tool – wir verraten euch, was unser Herz höher schlagen lässt. Dieses Mal mit Jessica, Beauty- und Fashion-Redakteurin. 

Eine jüngste Bestandsaufnahme meines Beauty-Equipments hat gezeigt: Ich bin süchtig nach Foundations. Liegt vielleicht auch daran, dass ich schon seit meiner Jugend mit Unreinheiten zu kämpfen habe. Wenn ich mich also auf ein Produkt beschränken müsste, wäre es immer eine Foundation. Im Idealfall sorgt sie für eine ebenmäßige Deckung, einen leichten Glow und einen zarten Feuchtigkeitsfilm, der den ganzen Tag über hält. Und was soll ich euch sagen: Ich habe sie gefunden! Welche das ist und welche vier weiteren Produkte in meinem Make-up-Täschchen keinesfalls fehlen dürfen, lest ihr hier. 

Foundation: Perfect Match von L’Oréal Paris

Das erste und beinahe unerlässlichste Produkt in meinem Beauty-Case ist das "Perfect Match" getönte Serum von L’Oréal Paris. Es deckt Unebenheiten ab und passt sich meinem Hautton perfekt an. Zusätzlich pflegt und schützt die Formel mit purer Hyaluronsäure meine Haut und lässt sie den ganzen Tag schön strahlen.

UV-Licht-Spray: Blue Dust von A4

Ob Laptop, Handy oder Tablet: Bildschirme dominieren meinen Alltag. Das schädliche Blaulicht, das von diesen Geräten ausgeht, ist somit leider auch omnipräsent. Daher ist jetzt ganz frisch bei mir das "Tonic Spray" von A4 Cosmetics eingezogen. Es besteht aus 100 Prozent pflanzlichen Preiselbeer-Stammzellen, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und vor den Folgen von Lichtverschmutzung durch UV-Strahlung, digitalem Licht und Infrarotlicht schützen. 

2-in-1 Mascara und Browgel von Trinny London

Im Homeoffice halte ich mein Make-up meist sehr natürlich. Aber Mascara und Brow-Gel dürfen nicht fehlen. Umso entspannter, dass ich dank des "Lash2Brow" von Trinny London nur noch ein Produkt benötige, um meine Wimpern und Augenbrauen in Form zu bringen. Was ich besonders mag: Das Browgel ist leicht getönt, verleiht meinen Brauen also nicht nur Struktur, sonder füllt auch kleine Lücken auf.  

Pflege: Nachtcreme mit AHA-Komplex von Dr. Tonar Cosmetics

Ich bin ein großer Fan von Fruchtsäure. Denn sie löst effektiv abgestorbene und dehydrierte Hautzellen und beschleunigt so den Hauterneuerungsprozess. Zusätzlich angereichert mit Vitamin E, ist die Nachtcreme von Dr. Tonar Cosmetics mein Helfer, wenn es um unreine Haut geht. Vitamin E wirkt stark antioxidativ, zellschützend und bindet Feuchtigkeit in der Hornschicht der Haut. Mein Liebling für feuchtigkeitsarme und unreine Haut – und somit ein Must-have in meiner Beauty-Bag. 

Microcell 2000 Nail Repair

Last but not least möchte ich euch noch ein weiteres Highlight in meiner Beauty-Bag vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein Wundermittelchen für starke und gesunde Nägel. Das Tolle an dem Microcell Nagellack? Der Härter sorgt dafür, dass die Eiweißmoleküle in der Hornschicht wiederhergestellt und gestärkt werden. Insbesondere für Phasen, in denen die Nägel besonders brüchig sind, trage ich den Lack sozusagen als Detox-Kur zwei Wochen auf und freue mich danach über gesunde, feste Nägel. 

Brigitte

Mehr zum Thema