VG-Wort Pixel

Jetzt angesagt 5 frische Beauty-Treatments für den Sommer

Beauty Treatments: Frau Kosmetik bei der Gesichtsmassage
© Gus Andi / Shutterstock
Im Sommer strahlt unsere Haut jetzt mit der Sonne um die Wette! Dank dieser Beauty-Treatments ist uns eine glatte, pralle Haut inklusive Sommer-Glow gewiss! Aber nicht nur im Gesicht und am Dekolleteé wollen wir auf diese Behandlungen nicht mehr verzichten. Auch für Bauch, Po und Hände überzeugen uns diese Schönheits-Treatments.

Jeden Tag mit einem frischen und ebenmäßigen Teint aufwachen – wer möchte das nicht? Besonders im Sommer will niemand seine Zeit mit dickem Make-up verschwenden, das über den Tag sowieso dahinschmilzt. Wer das Beste aus seiner Haut herausholen möchte, greift zusätzlich zur täglichen Pflegeroutine auf diese Beauty-Treatments zurück.

Doch nicht jede Schönheitsbehandlung ist auch für die Sommerzeit geeignet. Welche Treatments ihr jetzt im Sommer ganz unbedenklich genießen könnt, verraten wir euch gemeinsam mit Dr. med. Eveline Urselmann, die in Hamburg ihre eigene Praxis für ästhetische Medizin hat und stets die angesagtesten und neusten Treatments anbietet.

Dr. med. Eveline Urselmann
Dr. med. Eveline Urselmann ist spezialisiert auf nichtoperative Methoden zur Bewahrung von Jugendlichkeit. 
© PR

Diese Behandlungen sind im Sommer mit Vorsicht zu genießen

Sonnenstrahlung zählt zu den Umwelteinflüssen, die unserer Haut am meisten schaden können. Dr. med. Eveline Urselmann warnt deshalb vor intensivem Sonnenbaden: "Viele Beautytreatments machen die Haut empfindlicher gegenüber der Sonne, infolgedessen unschöne Hyperpigmentierung entstehen können."

Und bei diesen Behandlungen müssen wir laut unserer Expertin ganz besonders vorsichtig sein: "Klassischerweise ist dies bei Laser- und IPL-Behandlungen der Fall, auch eignen sich die meisten Peelings nicht für die Sommermonate. Botox- und Hyaluronsäurebehandlungen können im Sommer durchgeführt werden, jedoch mit zeitlichem Abstand zu einem geplanten ausgiebigen Sonnenbad. Nach einer Kryolipolyse oder der Fett-weg-Spritze sollte ebenfalls keine direkte Sonnenbestrahlung der behandelten Areale erfolgen."

1. JetPeel

Zu einem der beliebtesten Facials im Sommer zählt das JetPeel. Ganz ohne Schmerz, Nadeln und Berührung wird die Haut mit einem kollimierten Aerosolstrahl behandelt. Dieser Strahl besteht aus mikrofeinen Tröpfchen, die mit einer Geschwindigkeit von bis zu 720 km/h tiefenwirksam in die Haut eindringen. Durch die hohe Rapidität werden abgestorbene Hautzellen sanft entfernt und die gewünschten hochaktiven Wirkstoffe, wie Vitamine, Peptide, Antioxidantien und Hyaluronsäure, tief in die Haut eingeschleust.

Außerdem wird die körpereigene Bildung von Kollagen und Elastin stimuliert, wodurch sich die Haut schneller erneuert und gestrafft wird. Weil die Wirkstoffe individuell an den Hauttypen angepasst werden, ist das Beauty-Treatment nicht nur bei Fältchen beliebt, sondern wird auch gerne bei der Behandlung von Akne und Narben eingesetzt. Auch am Dekolleteé und an den Händen überzeugt das JetPeel! Das Ergebnis ist eine sofort aufgepolsterte und mit Feuchtigkeit durchflutete Haut, die ebenmäßig strahlt. Weiterer Pluspunkt: Das JetPeel ist angenehm kühl und damit herrlich erfrischend. 

Expertin Dr. med. Eveline Urselmann hat noch einen ganz besonderen Tipp parat: "Für den ultimativen Sommerglow empfehle ich eine Jetpeelbehandlung in Kombination mit einem Sommerpeeling. Hier sollten Wirkstoffe wie Vitamin C, Peptide oder feuchtigkeitsbindende Faktoren eingeschleust werden." 

2. BB Glow

Mit diesem Beauty-Treatment werden Foundation und Concealer überflüssig! Denn die BB-Glow-Behandlung kombiniert die Wirksamkeit des Microneedlings mit den kaschierenden Vorteilen eines permanenten Make-ups. Mittels eines Needling-Stiftes werden natürliche Farbpigmente bis zu 0,5mm in die Haut eingearbeitet. Eine sanfte Korrektur der Augenschatten und Unebenheiten ist schon nach der ersten Sitzung deutlich sichtbar. Um die Haltbarkeit zu verlängern, sollte der Prozess jedoch nochmals wiederholt werden. Sogar für den Körper bietet sich die BB-Glow-Behandlung an: Auch dort können Verfärbungen oder Dehnungsstreifen sanft abgedeckt werden. Unsere Redakteurin hat das Beauty-Treatment getestet und berichtet im Vorher-Nacher-Vergleich von ihren Erfahrungen. 

3. Skinbooster

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes und sorgt für dessen Elastizität und Straffheit. Im Laufe der Jahre verliert die Haut an Frische und Jugendlichkeit, da die hauteigenen Feuchtigkeitsspeicher abnehmen. Wenn die Haut nicht mehr in der Lage ist, genügend Feuchtigkeit zu binden, entstehen kleine Fältchen und der Teint kann fahl wirken. Deshalb ist Hyaluronsäure ein allseits beliebter Wirkstoff in Seren und Cremes, um mehr Wasser auf der Haut zu binden. Wer diesen Effekt intensivieren möchte, greift zum Skinbooster: Dünnflüssige Hyaluronsäure wird oberflächlich unter die Haut gespritzt, sodass sie ebenmäßiger, jugendlicher und strahlender aussieht. Anders als bei Hyaluron-Fillern wird das Augenmerk nicht auf eine Volumen-Therapie gelegt, bei der Wangen und Lippen aufgepolstert werden, sondern auf die gleichmäßige Durchfeuchtung der Haut. Das Ergebnis ist ein sichtlich geglätteter Teint und hält etwa sechs Monate. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dr. med. Eveline Urselmann empfiehlt außerdem die Wirkstoffe in der täglichen Pflegeroutine an die Jahreszeit anzupassen. Demnach sollte man im Winter mit einer hauttypspezifischen Peelingserie beginnen und dazu die passenden Heimprodukte kombinierten: "Meine Favoriten sind Aminosäurepeelings mit dem passenden Säure- oder Retinolprodukt für Zuhause. Zum Sommer hin wird dann auf schonendere Peelings, wie z.B. Mandelsäure, und sommertaugliche Produkte, wie z.B. Vitamin C und Peptide, umgestellt." 

Beim Skinbooster-Treatment rät uns die Expertin zu einer zweimaligen Behandlung, die im Abstand von 2 bis 3 Wochen erfolgen soll. "Die Haut wird hydriert, Poren verkleinert und das Hautbild ebenmäßiger." 

4. Poly-L-Milchsäure

Einen noch nachhaltigeren Effekt als das Injizieren von Hyaluronsäure ist die Behandlung mit Poly-L-Milchsäure. Es ist eine wirksame Alternative zum operativen Face-Lift oder der Hautstraffung am Körper. Die spezielle Milchsäure ist nämlich kein direkter Volumenfüllstoff, sondern ein Biomodulator, der die körpereigene Produktion von Kollagen anregt.

Da der Kollagenaufbau natürlicherweise bereits ab einem Alter von etwa 30 Jahren abnimmt und das die Hauptursache der Faltenbildung ist, wirkt die Biostimulation mit Poly-L-Milchsäure dem entgegen. Neben dem Sofort-Effekt der Volumenauffüllung wird also nachhaltig für eine jugendlichere Hautqualität gesorgt. Auch am Körper ist die Behandlung mit Poly-L-Milchsäure beliebt: Schlaffer Haut an den Oberarmen oder fehlendem Volumen am Po kann ebenfalls durch dieses Beauty-Treatment entgegengewirkt werden. Neben einem kurzfristigen Sofort-Effekt beginnt die körpereigene Kollagenproduktion circa sechs Wochen nach der Behandlung und sorgt für ein langfristiges Ergebnis für mindestens zwei Jahre. 

Eveline Urselmann: Behandlung mit Spritze
Nach den Behandlungen mit Botox, Hyaluronsäure und Co. müssen besonders die Einstichstellen in den darauffolgenden Tagen mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 30) vor der Sonne geschützt werden. 
© PR

5. Onda

"Perfekt für den Sommerbody eignet sich ONDA. Dies ist eine innovative Technologie, die mithilfe von Mikrowellen das Bindegewebe strafft, kleine Fettzellen reduziert und Cellulite mindert. Die Behandlung gleicht einer Bindegewebsmassage und ist nicht schmerzhaft. 4 bis 6 Behandlungen im Abstand von ca. vier Wochen sind ideal für eine straffe Sommerfigur", verrät die Expertin. 

Um sich in seiner eigenen Haut wohler zu fühlen, eignen sich diese Beauty-Treatments hervorragend. Doch vergesst nicht: Every body is a summer-body! Alle diese Treatments sind optional und absolut kein Muss für irgendjemanden von uns.


Mehr zum Thema