VG-Wort Pixel

Beauty-Trends 2021 Die vielversprechendsten Looks

Beauty-Trends 2021: Dua Lipa trägt 80er-Jahre Lidschatten
Dua Lipa 
© Valerie Macon / Getty Images
Ob natürliche Schönheit oder 80er-Vibe – die Beauty-Trends 2021 haben einiges zu bieten. Wir zeigen dir, welche Trends du nicht verpassen solltest. 

Aufgrund der Corona-Pandemie galt es im Jahr 2020 möglichst wenig vor die Tür zu gehen, was sich definitiv auch auf unsere Beauty-Routine ausgewirkt hat. Der No-Make-up-Look hat glamouröse Stylings abgelöst. Im nächsten Jahr soll wieder Normalität einkehren – ein Grund mehr, unser Beauty-Game auf den neusten Stand zu bringen. Gleich fünf neue Beauty-Trends erwarten uns 2021. 

Beauty-Trends 2021: Darauf freuen wir uns

Skinimalism – weniger ist mehr 

Was sich bereits in diesem Jahr abgezeichnet hat, wird im Jahr 2021 weitergeführt. Unsere natürliche Schönheit ist wieder up to date und das zu Recht. Im Homeoffice hat die ein oder andere von uns sicherlich gemerkt, dass unsere Haut Luft zum Atmen braucht. 2021 sagen wir bye bye Contouring und kümmern uns darum, was unsere Haut wirklich braucht.

Die Social-Media-Plattform Pinterest bemerkt ebenfalls ein ansteigendes Suchvolumen im Bereich der Indie-Beauty. Damit sind Kosmetikmarken und Produkte jenseits des Mainstreams gemeint. Dieser Beauty-Trend geht mit umweltfreundlichen und nachhaltigen Ansätzen einher. 

Der Wet-Look

Gute Nachrichten, die wohl einfachste Frisur mit größtmöglichem Effekt ist das go to Styling 2021, wenn es mal schnell gehen muss. Der Wet-Look lässt sich mit einfachen Schritten stylen und sieht dabei ultralässig aus. Auf dem Runway haben wir die Nass-Frisur unter anderem bei Versace und Sportmax gesehen. 

Du möchtest aussehen wie Irina Shayk? Gar kein Problem, befolge einfach diese Tricks und auch du wirst mit dem Wet-Look umwerfend aussehen: 

  1. Das ungekämmte Haar leicht anfeuchten
  2. Eine großzügige Portion Haargel im Haaransatz verteilen 
  3. Anschließend die Haare mit einem Kamm streng nach hinten stylen

Der Vokuhila kommt und erlebt ein Update

Ob Anti-Frisur oder Beauty-Fail, der Vokuhila hat in der Vergangenheit ordentlich sein Fett wegbekommen. Im Jahr 2021 erhält die Trendfrisur aus den 80er-Jahren ein modernes Update. Der sogenannte "The Pullett" löst den klassischen Vokuhila ab. Miley Cyrus hat mit ihrer Quarantäne-Frisur ganz klar einen Beauty-Trend ausgelöst. 

Bei dem "Pullett" handelt es sich um eine Hybrid-Frisur aus Pixie Cut und dem Vokuhila, der im englischen Mullett heißt. Die Frisur zeichnet sich durch ihre kurzen, ausgefransten Haare im vorderen und seitlichen Bereich und den locker-lässig fallenden Haaren im Nacken aus. 

Gothic-Revival

Im Kontrast zum Skinimalism-Trend steht das Gothic-Revival bei den Beauty-Trends 2021. Schwarz umrandete Augen sind wieder in. Vor allem Luxuslabels wie Chanel, Giambatista Valli und Chloé setzen auf den mystischen Beauty-Look. 

80er-Jahre Lidschatten

Nicht nur der Vokuhila hat es geschafft, die 80er-Jahre hinter sich zu lassen und ein neues Comeback zu starten. Auch Retro-Lidschatten sind im nächsten Jahr nicht wegzudenken. Egal ob Pink, Grün oder Hellblau auf unseren Augenlidern darf es 2021 ruhig bunt zugehen. Sängerin Dua Lipa ist bereits seit längerem Fan des auffälligen Augen-Make-ups.  

Beauty-Trends 2021: Das bleibt 

Obwohl wir uns auf die Beauty-Trends 2021 freuen, haben wir ein paar Beauty-Looks fest in unser Herz geschlossen. Dazu gehören unter anderem schöne, wohlgeformte Statement-Augenbrauen. Egal ob buschig, mit Brow-Soap fixiert oder knallbunt – unsere Augenbrauen dürfen auch 2021 auffallen. Auch auf rote Lippen können wir im neuen Jahr nicht verzichten. Das Beauty-Must-have der französischen It-Girls ist dezent und hat die Superkraft, jedem Outfit Eleganz zu verleihen. 

Diese Beauty-Trends können wir nicht mehr sehen

Barbie-Girl ist so letztes Jahr – 2021 ist übertriebenes Contouring und der exzessive Gebrauch von Highlighter nicht mehr Trend. Gar nicht schlimm, dann geht das morgendliche Styling umso schneller. 


Mehr zum Thema