7 geniale Alltags-Tricks, für die man ein Wattestäbchen braucht

Wunderwaffe Wattestäbchen: Wir verraten, wie vielseitig man Wattestäbchen im Alltag einsetzen kann.

Geniale Alltags-Tricks für die man Wattestäbchen braucht
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Hausmittel: So hellst du deine Zähne natürlich auf
Hausmittel: So hellst du deine Zähne natürlich auf


Wir kennen sie alle und aus unseren Badezimmern sind Q-Tips nicht mehr wegzudenken. Doch wofür verwendet man die kleinen Wattestäbchen eigentlich? Viele nutzen die kleinen Helferlein vor allem zum Ohren säubern. Dass das von Ärzten nicht gerade gern gesehen ist, wissen wir zwar alle, doch die wenigsten halten sich dran. Wofür die Stäbchen dagegen bedenkenlos eingesetzt werden können und an welcher Stelle sie den Alltag sogar erleichtern, erklären wir euch hier:

1. Parfum To-Go

Die wenigsten Frauen haben in ihren Handtaschen noch genügend Platz, um darin das Lieblingsparfum zu transportieren. Wer keinen kleinen Zerstäuber zum Umfüllen hat, um das Parfum auch unterwegs zu nutzen, der kann ganz easy auf ein Wattestäbchen umsteigen. Und so geht's: Das Wattestäbchen mit dem Lieblingsparfum tränken und in eine kleine Tüte oder Frischhaltefolie packen. Ist man dann unterwegs, kann man den Q-Tip unauffällig hervorholen und auf die gewünschte Hautpartie drücken. Fertig!

2. Beauty-Tool für Smokey-Eyes

Welche Frau kennt das nicht: Beim Abend-Make-up möchte man mal ein bisschen was auffälligeres ausprobieren, entscheidet sich für Smokey Eyes und das Ergebnis erinnert dann leider an Panda-Augen. Dabei können Wattestäbchen dabei helfen, einen schönen Look zu kreieren ohne das es übertrieben wirkt.

Für diese Smokey-Eye Variante einfach eine Lidschatten-Base auftragen und einen langen und geschwungenen Lidstrich mit einem Kajal-Stift ziehen. Dieser hat den Vorteil, das man ihn leicht verwischen kann. Ist der Lidstrich gezogen, einen Q-Tip zur Hand nehmen und den Lidstrich ganz leicht nach oben verwischen. Der Look wirkt verruchter und es sind keine bombastischen Schmink-Kenntnisse nötig.

3. Nie wieder verknoteter Schmuck

Ein super Hack für alle, die unter verknoteten Ketten leiden: Um den Schmuck aufzubewahren, einfach die Enden um die Mitte eines Wattestäbchens fädeln, den Verschluss schließen und das kleine Bündel dann zum Aufbewahren in die Schublade legen. Übrigens: Das System funktioniert genauso gut mit kleinen Handykopfhörern.

4. Hartnäckiges Make-up entfernen

Wasserfeste Mascara oder Eyeliner-Farbe wird man oft mit normalem Make-up-Entferner nicht wieder los. Ein guter SOS-Tipp ist deshalb Kokosöl. Durch seinen hohen Fettanteil und seine antibakterielle Wirkung ist es ein wahres Wundermittel beim Entfernen von Make-up-Resten. Um die richtige Dosis zu finden, ein Wattestäbchen  nehmen und dieses in das Öl dippen. Das funktioniert übrigens auch von unterwegs aus: Ein Wattestäbchen mit Kokosöl vorbereiten, in eine kleine Plastiktasche wickeln und in die Handtasche stecken.

5. Augenbrauen perfekt nachzeichnen

Spätestens seit Supermodel Cara Delevingne ihren Durchbruch feierte, wollen wir alle volle Augenbrauen haben. Werden diese mit einem Stift nachgezeichnet, kann der Look schnell unnatürlich wirken. Sehr viel schöner wird es mithilfe eines Wattestäbchen. Dazu sollte man sich einfach einen Lidschatten besorgen, der die Farbe der Augenbrauen hat. Dann einen Q-Tip mit der Farbe benetzen und damit an der Augenbraue entlang fahren, um sie leicht einzufärben. So wird der Look garantiert dezent und natürlich.

6. Tränensäcke bekämpfen

Tränensäcke sind leider oft genetisch vorprogrammiert und sie komplett zu entfernen bedarf meist einem operativen Eingriff. Alles zum Thema Tränensäcke findet ihr hier. 

Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, um sie abzumildern. Eine davon ist es, zwei Wattestäbchen in Augencreme zu tränken, sie über Nacht in den Kühlschrank zu legen und damit am nächsten Morgen die Augen zu betupfen. Schwellungen werden sich mit diesem Trick schneller zurückbilden.

7. Ansätze kaschieren

Dieser Trick ist mit Sicherheit nicht sonderlich ladylike, aber er hilft wunderbar gegen helle Ansätze, die man kaschieren möchte. Dazu braucht man lediglich einen dunklen Lidschatten, in den man einen Q-Tip taucht und mit dem man dann über den Haaransatz streicht.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!