Dekolleté: Creme und Pflege für gute Aussichten

Ein schönes Dekolleté ist ein echter Blickfang. Damit es auch so bleibt, braucht es gute Creme und Pflege.

Das Dekolleté ist eine unserer sensibelsten Zonen: Die Haut zwischen Hals und Busenansatz besitzt kaum Unterhautfettgewebe, hat weniger Talgdrüsen und trocknet daher schnell aus. Kollagenfasern, die Spannkraft verleihen, sind hier weniger dicht. Die Hautpartie wird bei jeder Kopfdrehung mitbewegt. Und als "Sonnenterrasse" bietet das Dekolleté UV-Strahlen viel Angriffsfläche ...

Nagellack matt

Profi-Tipp

Drei Fragen an Dr. med. Daniela Wiebels, Hautärztin am Dermatologikum Hamburg

Wie kann ich einer Sonnenallergie im Ausschnitt vorbeugen? Am besten nur sehr kurz in die Sonne gehen, eine Creme mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 40) verwenden und auf starken UVA-Schutz achten. Manchmal kann auch die Einnahme eines Antiallergikums verhindern, dass die Sonnenallergie ausbricht.

Was kann man gegen Pigmentflecken tun? Zum Vorbeugen am besten täglich eine Creme mit Lichtschutzfilter verwenden oder schützende Kleidung tragen. Vorhandene Flecken lassen sich mit Pigmentlasern behandeln. Sind die Pigmentflecken über eine größere Fläche verteilt, können mitteltiefe Peelings helfen. Beide Methoden müssen Hautärzte durchführen. Anschließend weiterhin sehr hohen UV-Schutz auftragen, sonst sind die Flecken bald wieder da.

Könnte man ein schlaffes Dekolleté auch liften lassen? Ein Lifting im eigentlichen Sinne ist nicht möglich. Aber mit Hilfe von oberflächlich injizierter Hyaluronsäure (Mesotherapie) und Peelings oder Lasertherapien kann man die Hautstruktur verbessern und Fältchen etwas reduzieren.

Text: Marina Knippel
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!