VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Das steckt hinter ihrem neuen Beauty-Look

Herzogin Catherine: Das steckt hinter ihrem neuen Beauty-Look
© Kensington Palace / Getty Images
Im Homeoffice scheint sich bei Herzogin Catherine einiges getan zu haben. Anstatt weiterhin auf Brauntöne zu schwören, erstrahlt Kates Beauty-Look in neuer Frische und das hat einen Grund. 

Herzogin Catherine, 38, ist für ihre kastanienbraunen, immer perfekt gestylten Haare und ein dezentes Tages-Make-up bekannt. Allein das pinkfarbene Rouge auf den Wangen sorgt für einen Farbakzent in Kates Gesicht. Bisher hielt die schöne Herzogin eisern an dem Motto: Weniger ist mehr, fest. Das scheint sich während des Lockdowns aber geändert zu haben.

Herzogin Catherine trägt die Haare kürzer und heller

Bereits bei der Irlandreise Anfang dieses Jahres fiel auf, dass Kate ihre Haare kürzer und etwas heller trug. Anstatt in dem altbekannten Dunkelbraun, erstrahlten ihre Haare in einem goldfarbenen Ton. Es ist nicht das erste Mal, dass die Frau von Prinz William zu hellere Töne bei ihren Haaren setzt, doch die jüngste Haartransformation könnte endgültig sein, sie hat nämlich zwei tolle Vorteile. Zum einen sorgen hellere Haarfarben für ein jüngeres und frischeres Aussehen,  ein Effekt, der zusätzlich durch die etwas kürzeren Spitzen, die dem Haar wieder mehr Volumen verschaffen, unterstützt wird.

Diese Make-up-Tricks hat sich Kate von den Profis abgeguckt

Aber nicht nur Kates Haare haben sich im Jahr 2020 verändert. Das ganze Erscheinungsbild der Herzogin wirkt verändert und das hat auch einen Grund. Von schwarzem Eyeliner, pinkfarbenem Rouge und braunem Lippenstift hat sich Kate verabschiedet und setzt stattdessen auf einen viel moderneren Schminkansatz.

Herzogin Catherine: Das steckt hinter ihrem neuen Beauty-Look
© instagram.com/kensingtonroyal / Getty Images

Den größten Unterschied machen die Augen. Der schwarze Lidstrich wird durch einen zarten Braunton ersetzt, der den Übergang zum Lidschatten noch natürlicher gestaltet. Zusätzlich halten Rosétöne Einzug in die Lidschatten-Palette der Herzogin und geben ihrem Make-up einen feminineren Touch. 

Anstatt wie früher die Wangenknochen mit Rouge hervorzuheben, bringt ein leichtes Contouring mehr Struktur in Kates Gesichtsform. Highlighter, der zusätzlich auf den Wangenknochen aufgetragen wird, lässt ihre Haut strahlen. Auch bei den Lippen wird Herzogin Catherine immer mutiger. Zarte Braun- und Beigetöne werden durch pinkfarbenen Lippenstift ersetzt - ein Pluspunkt, denn Kates Lippen wirken dadurch größer. Vielleicht liegt es daran, dass ihr Make-up den Videocalls angepasst wurde und dadurch kräftiger sein musste, fest steht: Das Homeoffice hat Kate mehr Freiheiten gegeben, mit ihrem Look zu spielen. Und der neue, moderne Look kommt gut an, die Herzogin sieht frisch und glücklich aus. 

Verwendete Quellen: Daily Mail 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf gala.de erschienen.


Mehr zum Thema