Mehr Volumen für die Wimpern? So klappt's sofort!

Für einen sexy Augenaufschlag wünschen sich wohl alle Frauen lange und dichte Wimpern. Wer damit nicht von Natur aus gesegnet ist, kann mit diesen einfachen und schnellen Tricks einen tollen Soforteffekt erzielen.

Trick #1: Mascara in Zick-Zack auftragen

Dass Wimperntusche die beste Methode ist, um die Wimpern künstlich zu verdichten, ist uns wohl allen klar. Doch nicht nur das richtige Bürstchen ist wichtig, sondern auch die Technik beim Auftragen. Für mehr Fülle und eine optische Wimpernverlängerung immer zu einem Bürstchen mit dicken Borsten greifen und die Farbe damit in Zick-Zack Bewegungen auftragen. An der Wurzel ansetzen und dann leicht hin und her wackeln, bis man die Haarspitzen erreicht. Das sorgt nicht nur für mehr Volumen, sondern trennt die Wimpern perfekt. So werden die typischen Fliegenbeinchen vermieden.

Low Beauty: Unfassbar, was man aus Roter Bete machen kann

Trick #2: 3D-Effekt für mehr Volumen

Hat man die Technik für das Mascara Auftragen erst mal drauf, kann man sich an den nächsten Trick wagen. Dafür zunächst eine Schicht Mascara auftragen, diese kurz antrocknen lassen und dann nur die Spitzen der Wimpern mit einer braunen Mascara tuschen. Abschließend kann noch eine weitere Schicht schwarze Wimperntusche aufgetragen werden. Das sorgt für einen dreidimensionalen Effekt, der die Wimpern deutlich voller erscheinen lässt.

Trick #3: Wasserlinie betonen

Alle, die sich noch mehr Effekt erhoffen, können noch den Wasserlinien-Trick anwenden. Dieser bedarf ein bisschen Übung, also nicht gleich verzweifeln. Dazu die obere Wasserlinie des Auges anheben und diese mit einem dunklen Kajal oder Eyeliner betonen. Viele kennen dies schon von der unteren Wasserlinie. Allerdings sorgt das dafür, dass das Auge optisch verkleinert wird. Wer dagegen die Obere betont, sorgt genau für das Gegenteil: Der Wimpernkranz wirkt voller, die Härchen insgesamt länger und die Augen größer und ausdrucksvoller.

Trick #4: Fake-Lashes mit Watte zaubern

Eure Wimpern sind euch von Natur aus zu kurz? Dann könnt ihr ganz schnell nachhelfen und sie künstlich verlängern. Und dabei reden wir nicht davon, sich stundenlang vor den Spiegel zu stellen, um aufwendig künstliche Plastikwimpern anzukleben. Es gibt auch noch eine schnellere Variante, die genauso easy funktioniert. Alles, was man dazu braucht, ist ein Wattepad. Wie das genau funktioniert, könnt ihr hier noch mal nachlesen:

Mit einem Wattebausch zu Traumwimpern? So geht's!

Lies auch

So zauberst du dir mit einem Wattepad lange Traum-Wimpern
Text: LL
Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!