VG-Wort Pixel

Bye-bye Blond! Diese Haarfarbe wollen jetzt alle

Pernille Teisbaek bei der Fashion Week in Kopenhagen.
Pernille Teisbaek bei der Fashion Week in Kopenhagen.
© Christian Vierig / Getty Images
Braune Haaren wurden in der Vergangenheit in Sachen Haartrends oft übergangen – bis jetzt! Immer mehr It-Girls verabschieden sich von ihren blonden Mähnen und greifen zur dunkleren Farbe. Also Platz da, Blond. Jetzt kommt Braun!

Blond galt lange Zeit als DIE Trendhaarfarbe. In Studien belegte die helle Farbe immer wieder den ersten Platz, wenn es um die beliebtesten Haarfarben geht. Und auch was die typischen Sex-Symbole angeht, waren Blondinen wie Marilyn Monroe und Pamela Anderson immer in der Überzahl. Doch ist die Zeit der blonden Haare nun vorbei?

Der Winter steht vor der Tür und wir verabschieden uns von bunten Farben und greifen zu gedeckten, dunkleren Tönen im Kleiderschrank. Ein Trend, der neuerdings auch auf den Köpfen der It-Girls und Promis gelandet ist. Immer mehr bekannte Persönlichkeiten verabschieden sich von ihren blonden Haaren und setzen auf ein tiefes Braun. Für manche ist es die Rückkehr zur Naturhaarfarbe, für andere eine richtige Typveränderung.

Hollywood verabschiedet sich von den blonden Haaren

Wenn es um Sachen Style geht, wird alles, was Hailey Bieber anfasst zum Trend. So scheinbar auch bei ihrer Haarfarbe. Denn während das Model mit mittelblonden Haaren und hellen Strähnchen bekannt wurde, wurde es in den letzten Monaten immer dunkler auf ihrem Kopf. Nun trägt die Unternehmerin ein dunkles, sattes Braun. Eine Farbe, die Hailey außerordentlich gut steht und sie natürlicher denn je erscheinen lässt. Was für eine Typveränderung eine neue Haarfarbe mit sich bringt, zeigt uns auch Leni Klum. Während sie mit langen blonden Haaren und großen Kulleraugen ein richtiges Puppengesicht hatte, wirkt sie mit ihren braunen Haaren deutlich moderner.

Auch im Netz wird es dunkel

Doch nicht nur in Hollywood läuft die braune Farbe dem hellen Blondton den Rang ab. Auch die It-Girls aus dem Netz wechseln zur dunklen Seite. Lange Zeit hellte Influencerin Camille Charriere ihre Haare mit blonden Highlights auf. Und auch die Dänin PernilleTeisbaek war bekannt für ihre blonde Haarpracht. Beide zeigen sich seit kurzer Zeit deutlich dunkler. Während Camille ihre Highlights einfach rauswachsen ließ, entschied sich Pernille ganz bewusst für einen satten Braunton beim Friseur. Das Resultat: Beide wirken frisch, modern und edgy.

Das ist der Vorteil brauner Haare

Wer mit einer vollen und langen Mähne in hellem Blond begeistern möchte, hat eine ganze Menge Arbeit vor sich. Denn keine andere Haarfarbe ist so schädlich wie Blond. Das ewige Blondieren kann zu Haarausfall und Spliss führen. Hier ist eine intensive Pflege ein absolutes Muss – Blond ist also keine Haarfarbe für Faulenzer in Sachen Beauty! Eine braune Farbe lässt sich jedoch oft durch ein Glossing kreieren. Vorteil: Viele Glossingfarben haben heutzutage einen pflegenden Effekt und lassen die Haare direkt gesünder und sogar voller aussehen. Also, ein Grund mehr, der natürlichen Haarfarbe mal eine Chance zu geben, oder?

hlu Brigitte

Mehr zum Thema