VG-Wort Pixel

Demi Moore Faltenfrei auf Instagram

Demi Moore: Faltenfrei auf Instagram
© instagram.com/demimoore
In den vergangenen Wochen machte Demi Moore mit ihrem völlig veränderten Gesicht von sich reden. Ein neuer Instagram-Post beweist jetzt: Da ist immer noch alles ziemlich glatt und unbeweglich.

Als Demi Moore 58, vor gut einem Monat die Fendi-Show auf der Pariser Fashionweek eröffnete, mussten viele Leute gleich zweimal hinschauen: Die Wangen eingefallen, die Lippen verformt, die Mimik starr. Die einstige Schönheit sah völlig verändert aus – und zwar nicht zu ihrem Vorteil.

Demi Moore: Sie sieht noch immer anders aus

Nun, auch einige Wochen nach dem hitzig diskutierten Runway-Auftritt, ist klar: Das Gesicht sieht immer noch verändert aus, Demi ist auch auf aktuellen Bildern bei Instagram kaum wiederzuerkennen. Sie ist völlig faltenfrei, nichts bewegt sich mehr. Sie sieht skurrilerweise viel jünger aus als ihre eigenen Töchter.

Im Interview mit GALA verriet Dr. Murat Dağdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, was er hinter Demis Gesicht vermutete. Seine Einschätzung: "Bei Demi Moore fallen besonders die eingefallenen Wangen unterhalb der Wangenknochen auf. Vergleicht man etwas ältere Bilder von ihr mit den aktuellen Aufnahmen, war das damals noch nicht der Fall. Das ist höchstwahrscheinlich auf eine Hollywood-Wangen-Operation zurückzuführen – sprich, das bukkale Fett wurde im Bereich der Wangen von innen entfernt. In Verbindung mit dem Facelift, das sie vor einiger Zeit hatte, kann es bei sehr schlanken Gesichtern wie ihrem zu einer Hohlwangigkeit kommen. Durch die Konturierung mit Make-Up im Bereich des Wangenknochens sieht Demis Wangenpartie dadurch sogar noch eingefallener aus.“

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Da Demi sich nun auch in ihrem Alltag abseits des Runways glatt wie ein Teenie zeigt, ist davon auszugehen, dass die Veränderungen in ihrem Gesicht nicht nur mit Make-up herbeigezaubert wurden, sondern tatsächlich (zum wiederholten Male) ein Arzt am Werk war ...

Dieser Text erschien erstmals auf GALA.de.

lgo

Mehr zum Thema