VG-Wort Pixel

Foolproof Das ist das einfachste Nageldesign der Welt – wetten?!

Einfaches Nageldesign
© Arturo Holmes / Getty Images
Nageldesign muss nicht immer kompliziert sein – manchmal sind es die einfachsten Dinge, die die schönste Optik zaubern. Wir zeigen euch das einfachste Nageldesign der Welt. Das kann jede!

Besondere und aufwändige Nageldesigns sehen toll aus, aber Hand aufs Herz – wer von uns bekommt das schon alleine zuhause hin? Manche von uns scheitern ja schon daran, den Nagellack deckend aufzutragen (we feel you!). Heißt aber noch lange nicht, dass wir komplett auf Nageldesigns verzichten müssen – sie sollten lediglich einfach sein.

Punkt für Punkt

Nein, wir haben nicht zu viel versprochen. Es gibt tatsächlich ein Nageldesign, dass wirklich JEDE von euch hinbekommt. Und dafür braucht ihr auch keine 57298021321 Stunden einzuplanen. Simple Punkte sind die neuen French Nails. Klingt langweilig? Ist es ganz und gar nicht!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dieses Nageldesign beweist, wie cool zwei kleine Punkte auf den Nägeln aussehen können. Ihr lackiert die Nägel dazu lediglich mit einer leicht getönten Basefarbe, zum Beispiel ein Nudeton oder ein helles Rosé.

Dann setzt ihr mit einem feinen Pinsel oder einem Nageltool zwei Punkte in unterschiedlichen Farben (wer es klassisch will, der nimmt Schwarz und Weiß) auf jeden Nagel. Wo ihr sie platziert, könnt ihr natürlich selbst entscheiden. Besonders cool wirkt es aber, wenn sie direkt untereinander und relativ nah am Nagelbett platziert werden. Im Herbst und Winter wirken auch Gold, Silber und Rottöne super festlich.

Mehr ist mehr

Wem zwei Punkte dann doch zu basic sind, der setzt einfach mehrere Punkte (wenn möglich sogar in unterschiedlichen Größen) entlang des Nagelrandes. Auch hier könnt ihr euch für ein bis zwei Farben entscheiden. Zu viele Nagellacke lassen das Ergebnis möglicherweise etwas zu unruhig wirken. Da wir das Nageldesign möglichst elegant und professionell aussehen lassen wollen, verzichten wir auch auf zu grelle Töne.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Natürlich wissen wir: Nur gepflegte Nägel sehen auch wirklich gut aus. Deshalb solltet ihr eure Fingernägel vor der Maniküre feilen, polieren (ganz wichtig) und die Nagelhaut entfernen. Erst dann könnt ihr mit dem Lackieren beginnen. So geht ihr sicher, dass der Nagellack auch möglichst lange hält. Und selbst wenn der Lack hier und da abplatzen sollte. Für dieses Nageldesign braucht ihr wirklich keine Ewigkeit ...


Mehr zum Thema