VG-Wort Pixel

Trend to watch An diesen 5 Make-up-Looks kommst du im Herbst nicht vorbei


Aktuell genießen wir den Sommer in vollen Zügen. Das hält uns aber nicht davon ab, gedanklich bereits in die kühleren Monate zu reisen, um kommende Make-up-Trends zu checken – denn die sehen durchaus vielversprechend aus! So viel sei gesagt: Der Herbst wird bunt!

It's all about eyes: Rückten wir vergangenen Winter noch unsere Lippen in den Fokus, bringen wir dieses Jahr unsere Augen mithilfe von extravaganten Eyeliner-Looks zum Funkeln. Zugegeben: Die bunten Styles sind nichts für Make-up-Anfänger. Wer aber Mut zur Farbe beweist, wird mit einen aufregenden Wow-Augenaufschlag belohnt.   

Double Eyeliner

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Topmodel Bella Hadid ist nicht um extravagante Make-up-Looks verlegen. Mit diesem Schmink-Experiment liefert sie uns den ultimativen Eyeliner-Trend für den Herbst. Zum klassischen Wing am äußeren Augenwinkel zieht sie etwas unterhalb eine weitere, kleinere Linie. Fun Fact: Schon Marilyn Monroe betonte so ihre Augen. Der zusätzliche Wing sollte einen Schattenwurf ihrer Wimpern vortäuschen, was diese wiederum länger erscheinen ließ. Wir finden, dass der Douple-Wing das perfekte Update zum klassischen Eyeliner ist. Extravagant, aber dennoch alltagstauglich.

Floating Eyeliner 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

The 60s are back: Stars wie Lily-Rose Depp betonen ihre Augen regelmäßig mit einem Floating – also "schwebenden" – Eyeliner. Für den Retro-Look betonst du deine Lidfalte mit einem dünnen Strich, den du (je nach gewünschtem Finish) mit einen kleinen Wing am äußeren Augenwinkel verbindest. Wer es etwas natürlicher mag, zieht die Linie mit Lidschatten, statt mit einem Liquid Eyeliner nach. Für den Wow-Effekt am Abend kannst du das bewegliche Lid mit schimmernden Farben ausmalen. 

Lower-Lash-Eyeliner

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wer hat gesagt, dass wir im Herbst nur zu gedeckten Farben greifen? Für den ultimativen Pop of Color betonen wir jetzt unsere untere Wasserlinie. Die ziehen wir mit Knallfarben in Blau, Grün oder Lila nach. Zusätzlich smoken wir unseren unteren Wimpernkranz mit Lidschattenfarben in Braun oder Schwarz aus. Tipp: Um den Look alltagstauglich zu gestalten, setzen wir bei unserem restlichen Make-up auf Natürlichkeit. Der Lidstrich als Hauptakteur braucht nicht zwingend zusätzliche Farben auf Lippen oder dem beweglichen Lid.

Two-toned Eyeliner 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Same same but different: Auch beim Two-toned-Eyeliner setzen wir auf Farbe, betonen aber, ähnlich wie beim klassischen Wing, die obere Augenpartie. Für den Look ziehen wir uns wie gewohnt einen dünnen Lidstrich nah am oberen Wimpernkranz. Diesen zeichnen wir in einer Farbe unserer Wahl nach. That's it! Auch hier gilt: Weniger ist mehr, Lidschatten oder knalliger Lippenstift sind fehl am Platz.

Umrahmung

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das Beste kommt zum Schluss: Eyeliner-Queen Lily-Rose liebt diesen super einfachen Make-up-Look. Für ihren sexy Augenaufschlag zieht sich die Schauspielerin einen dünnen Lidstrich nah am oberen und am unteren Wimpernkranz. Für ein verruchtes Finish verwischt Lily die Farbe mit einem Pinsel oder den Fingern. Wichtig: Lily zieht den Lidstrich bis in den inneren Augenwinkel. Zusätzlich malt sie noch ihre untere Wasserlinie aus. Aber Vorsicht: Wer kleine Augen hat, sollte auf den letzten Step verzichten.

Und? Was ist euer Favorit? Wir jedenfalls können uns kaum entscheiden und werden ALLE Looks ausprobieren.

ISA / ISA

Mehr zum Thema