VG-Wort Pixel

Accent Braids Schluss mit 0815-Frisur! Den coolsten Haartrend 2020 stylt ihr in 5 Sekunden

Accent Braids: Schluss mit 0815-Frisur! Den coolsten Haartrend 2020 stylt ihr in 5 Sekunden
© Imaxtree
Kleiner Aufwand, groooße Wirkung – genau das lieben wir an den Accent Braids. Wir zeigen euch, wie ihr den Haartrend 2020 stylt.

Glaubt uns, wir kennen das: Man schält sich morgens aus dem Bett, macht sich fix fertig für den Tag und ist froh, wenn man einigermaßen frisch das Haus verlässt. Zeit und Muße stundenlang mit den eigenen Haaren zuzubringen, haben wir dabei eher selten. Das Ergebnis: die altbewähren Klassiker namens Ponytail oder Messy Bun. Zugegeben, Pferdeschwanz und Dutt haben ihre Daseinsberechtigung – ein bisschen Abwechslung in Sachen Frisur kann aber dennoch nicht schaden, oder? Wie praktisch, dass das Jahr 2020 einen Haar-Trend bereithält, der nicht nur super fix gestylt ist, sondern auch noch ultra stylisch aussieht. Dürfen wir vorstellen? Die Accents Braids.

Was sind Accents Braids? 

Der Name verrät es bereits, bei den Accent Braids wird geflochten. Jetzt aber keine Panik, denn für die neue Trend-Frise braucht ihr weder gelernte Friseur-Hände noch einen Crash-Kurs im Power-Flechten – wir versprechen, diesen Zopf kann wirklich jeder in Sekundenschnelle nachmachen.

Die Frisur besteht im Wesentlichen aus zwei dünnen Zöpfen, die das Gesicht umrahmen. Das sieht super fresh aus und versprüht einen Hauch 90er-Jahre-Feeling. Wer hingegen eher den kleinen Hippie in sich channeln möchte, der flicht die Strähnen nicht direkt vorne an der Kontur, sondern etwas weiter hinten.

Accents Braids – so geht`s!

Wie bereits erwähnt – die dünnen Flechtzöpfe kann wirklich jeder nachmachen. Teilt einfach zwei circa drei Zentimeter breite Strähnen ab – und los geht`s. Übrigens: Je strammer ihr flechtet, desto markanter wirkt der Look. Für den angesagten Beach-Look flechtet lieber etwas lockerer, für coole Retro-Vibes dürfen die Zöpfe hingegen gerne etwas fester sein. Nun die Zöpfe mit kleinen transparenten Haargummis fixieren – et voilà! 

Je nach Haarstruktur könnt ihr auch ganz aufs Haargummi verzichten. Der Look wirkt sogar noch lässiger, wenn die Flecht-Strähnen unten etwas auseinandergehen und so perfekt mit dem restlichen Haar verschmelzen. Frauen mit lockigen Haaren haben da das einfachste Spiel. Frauen mit feinen, glatten Haaren sollten dafür hingegen vorher etwas Struktur-Spray in die Längen geben oder diese ganz leicht antoupieren.


Mehr zum Thema