VG-Wort Pixel

Offene Haare 4 Wege, damit sie nicht langweilig aussehen

Offene Haare: 4 Wege, damit sie nicht langweilig aussehen
© Imaxtree
Du willst deine Haare offen tragen, sie aber trotzdem besonders machen? Wir haben gleich vier Wege, wie du das schaffen kannst.

Es müssen nicht immer super aufwändige und besondere Frisuren sein, die unseren Look perfekt machen. Manchmal reichen auch schon ganz simple Dinge, um unsere Mähne in ein Kunstwerk zu verwandeln. Wir verraten euch, mit welchen vier Tricks ihr eure Haare offen tragen könnt – und zwar ohne, dass sie langweilig aussehen. Spoiler: Dafür braucht ihr weder viel Zeit, noch irgendwelche Skills. Jackpot!

Kopftücher

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Vor allem in diesem Sommer ein absolutes Must-have-Accessoire: die Kopftücher. Die können wir nämlich perfekt zu offenen Haaren tragen – egal ob glatt oder wellig. Besonders cool und sommerlich wirken Tücher mit Mustern. Im Kombination mit Monochrome-Looks einfach die perfekte Wahl für alle, die nur wenig Zeit in eine coole Frisur investieren wollen. Außerdem: Sie schützen die Kopfhaut vor der Sonne, ähnlich wie ein Hut.

Haarspangen

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die alten Klassiker aus den 90ern haben es zwar schön länger wieder in unsere Schminktaschen geschafft, aber aktuell dürfen die Haarclips größer und auffälliger sein denn je. Mit nur zwei Handgriffen könnt ihr mit den Spangen eure Haare am Hinterkopf zusammenfassen und schon sehen sie ganz anders aus, sind aber trotzdem noch offen. Farblich dürft ihr die Clips gern auf eure Outfits abstimmen – so wirken sie noch stylischer. 

Volumen

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Ihr wollt die Haare wirklich offen tragen – ohne Haarklammern und Co.? Dann greift einfach zur Volumenbürste. Mittlerweile gibt es diverse Geräte von verschiedenen Marken, zum Beispiel die rise hot brush von ghd oder die Warmluftbürste von Revlon. Damit könnt ihr euer Haar etwas glätten und ihnen gleichzeitig Volumen geben. So wirkt die offene Mähne alles andere als langweilig. Entweder bearbeitet ihr nur den Pony oder einfach das ganze Haar – je nachdem, wie viel Zeit ihr habt.

Haarreifen

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die wohl einfachste Möglichkeit, um offenes Haar ganz anders aussehen zu lassen, sind Haarreifen. Die Accessoires dürfen breit oder dünn sein, gepolstert oder mit Perlen besetzt. Hauptsache, sie wirken als Eyecatcher in eurem Haar. Unser Tipp: Sie sind perfekt, wenn die Haare nicht frisch gewaschen sind – so könnt ihr Locken vom Vortag zum Beispiel nochmal richtig schön und unaufwändig stylen.

Brigitte

Mehr zum Thema