Cornrows – so cool sind die Zöpfe im Sommer!

Cornrows sind eine perfekt Sommerfrisur. So könnt ihr die eng anliegenden geflochtenen Zöpfe – auch Braids genannt – nachmachen.

Cornrows – coole Braids für den Sommer

Das Wort kommt aus dem Englischen: Corn heißt Mais, row Reihe. Bei dieser aus Afrika stammenden Flechtfrisur werden die Haare so nahe wie möglich an die Kopfhaut geflochten. Entweder werden die Reihen gerade am Kopf, in Mustern oder nur Ansätze geflochten. Wie wandelbar Cornrows sind, zeigen unsere Inspirationen von Instagram. Gerade jetzt im Sommer sehen wir diesen Frisurenklassiker gern – schließlich hält er unsere Mähne in Form und unseren Nacken frei.  

Coole Looks mit Braids - so spannend sind die Mini-Zöpfe

Wer Cornrows tragen möchte…

Sollte wissen:

  • Je länger die Haare, desto besser halten die Braids!
  • Wer kürzere Haare trägt, kann mit Kunsthaar schummeln.
  • Wichtig für die Haltbarkeit ist die Flechttechnik am Haaransatz. Hier ist Übung gefragt, wenn die Cornrows länger halten sollen. Der Friseur kann helfen – allerdings sollte man sich vorher erkundigen, ob sie/er Erfahrungen mit dieser Flechttechnik hat. Einige Hairstylisten haben sich auf das Thema Cornrows, Braids und Rastazöpfe spezialisiert.

Das Cornrows-ABC für den Besuch beim Friseur

Sollen die Haare einfach geflochten werden oder gibt es verschiedene Arten von Cornrows? Und wie sag ich's meinem Friseur? Hier ein kleines Cornrow-ABC mit den wichtigsten Begriffen.

  • Knotless Rows: Zusätzlich wird noch ein Kunsthaar mit eingeflochten, so dass kein Knoten am Ansatz zu sehen ist.
  • Knotty Rows: Der Flechtknoten ist am Ansatz sichtbar.
  • Amazing Rows oder Designer Rows: Spezielle Muster können am Kopf geflochten werden.
  • Cherokee Cornrows: Die Haarenden werden offen gelassen.

Haarpflege von Cornrows

Kann man die eingeflochtenen Zöpfe überhaupt waschen, ohne die kunstvoll geflochtene Pracht aufzulösen? Ja! Beim Waschen das Shampoo in der Hand aufzuschäumen und dann sanft über die Cornrows streichen. Beim Abtrocknen die Haare nur mit dem Handtuch abtupfen und nicht reiben oder rubbeln. Für eine schnelle Auffrischung kann man nachts ein Satin- oder Seidentuch tragen. Im Sommer sollte man daran denken, die Kopfhaut mit Sonnenschutzspray vor zu hoher Sonnenbestrahlung zu schützen, denn Cornrows offenbaren Teile der Kopfhaut, die sonst von Haaren bedeckt sind. Wir erklären euch, wie wichtig Sonnenschutz für Haare generell ist  – Tuch oder Sonnenhut funktionieren natürlich auch.

Stars lieben Cornrows

Justin Bieber hat sie gerade auf Instagram gezeigt, Christina Aguilera, David Beckham, Kylie Jenner – die Liste der Cornrow-Kandidaten ist lang. Viele Promis probieren den Look, weil sie ihn einfach cool finden. Modelmutter Heidi Klum zum Beispiel – die sowohl komplett ihre Haare einflechten ließ, aber auch schon mit seitlich eingeflochtenen Cornrows auf den roten Teppich ging. 

Die Styling-Frage

Wichtig für den Look: Die Braids müssen zum Outfit und Anlass passen. Unser Tipp: Langfristig überlegen, was die nächsten Wochen ansteht. Diese mühsame und zeitintensive Flecht-Prozedur möchte man nicht nach drei Tagen wieder herauslösen. Wenn also die Oscar-Verleihung, Omas 80. Geburtstag oder das Bewerbungsgespräch ansteht, nochmal kurz überlegen, ob Cornrows zu allen geplanten Anlässen passen. Sonst gilt: Hippie-Look mit besticktem Blütenkleid, Festival mit Netzstrumpfhose oder Top mit Paperbag Hose und Chucks – Cornrows sind der perfekte Hairstyle für die entspannten Stunden. 

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Neuer Inhalt

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Cornrows: Frau zeigt geflochtene Braids
Cornrows – so cool sind die Zöpfe im Sommer!

Cornrows sind eine perfekt Sommerfrisur. So könnt ihr die eng anliegenden geflochtenen Zöpfe – auch Braids genannt – nachmachen.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden