VG-Wort Pixel

Föhnfrisuren Die schönsten Stylingideen mit Föhn

Föhnfrisuren: Rundbürste und Föhn
© Parilov / Shutterstock
Kate Middleton macht es vor: Mit einer Föhnfrisur verleiht man den Haaren glamouröses Volumen und dynamischen Schwung. Wie du Föhnfrisuren noch stylen kannst, erfährst du hier!

Tipps für die perfekte Föhnfrisur

Für eine Föhnfrisur brauchst du:

  • Hitzeschutzspray (bietet Schutz vor der Föhnhitze) 
  • Föhn (am besten mit Aufsatz)
  • Rundbürste oder Paddle Brush (auf dichte Borsten achten)
  • Ggf. Haarspangen oder Haarclips zum Abtrennen einzelner Haarpartien

Das solltest du bei Föhnfrisuren beachten:

  • Lege einen Hitzeschutz vor dem Föhnen auf.
  • Trockne die Haare mit dem Föhn gut an, bevor du mit dem eigentlichen Styling mit der Bürste beginnst.
  • Halte den Föhn 10 bis 15 cm von den Haaren entfernt, damit das Haar nicht geschädigt wird.
  • Föhne leicht von oben herab: Die Haarstruktur schließt sich und wird so geglättet – das sorgt für einen schönen Glanz! 

Föhnfrisuren mit langem Haar

Bei langem Haar hast du die Möglichkeiten, zwei verschiedene Frisuren mit einem Föhn zu stylen. Zum einem kannst du mit dem Föhn voluminöse Wellen zaubern und zum anderen lassen sich die Haare damit auch glätten. 

Voluminöse Wellen mit langem Haar

So gelingt die perfekte Föhnfrisur mit sanften Wellen:

  1. Föhne deine Haare nach der Haarwäsche über Kopf, bis sie schon angetrocknet sind. So bekommst du Volumen in den Ansatz.
  2. Richte dich anschließend wieder auf und föhne jede einzelne Strähne über einer Rundbürste. Dafür legst du die Strähne über die Rundbürste, startest am Ansatz und ziehst die Bürste dann bis zu den Spitzen durch. Währenddessen hältst du den Föhn nicht zu dicht an das Haar (circa 10 bis 15 Zentimeter entfernt). Drehst du die Haare mit der Bürste ein, erhältst du sanfte Wellen.
  3. Fahre so fort, bis die Haare komplett trocken sind. Am Schluss die Föhnfrisur nach dem Auskühlen mit etwas Haarspray fixieren.

Tipp: Je größer die Rundbürste, desto weicher fallen die Wellen später.

Haare glätten mit Föhn

Das Glätteisen ist eine Variante, die dir glatte, elegante Haare beschert – Föhn und eine Paddle Brush funktionieren aber genauso gut und sind dazu auch noch schonender fürs Haar!

So geht’s:

  1. Befestige die Deckhaare mit einer Haarspange am Oberkopf.
  2. Starte mit den unteren Haarschichten: Kämme Strähne für Strähne in der gesamten Haarlänge mit einer Paddle Brush und föhne währenddessen gleichmäßig über das Haar (10 – 15 cm Abstand beachten!).
  3. Anschließend fährst du mit dem Deckhaar fort.
  4. Etwas Haarspray oder Glanzspray sorgt für das perfekte Finish!

Föhnfrisuren mit mittellangem Haar

Bei kürzeren Haaren, zum Beispiel bei einem Bob, kannst du mit einer Föhnfrisur eine Extraportion Volumen in deine Mähne bekommen. So klappt’s:

  1. Föhne alle Strähnen deines Deckhaares über die Rundbürste und richte den Föhn auch hier mit etwas Abstand auf die Strähne.
  2. Lege einen besonderen Schwerpunkt auf das Styling der Spitzen, denn diese erhalten dank Rundbürste und Föhn einen umwerfenden Schwung, wenn du die Rundbürste immer wieder ein Stück nach innen eindrehst! 

Auf der Suche nach weiteren Stylingideen? Hier zeigen wir, wie der Sleek Look gelingt, wie du die Mermaid Braids stylst und wie Beach Waves über Nacht entstehen.

Wenn du dich mit anderen über Themen rund um Haare oder Frisuren austauschen möchtest, schaue doch mal in unsere BRIGITTE-Community.


Mehr zum Thema