Diese Stars lieben den neuen Long Bob

Ob ein wenig mehr als kinnlang oder bis zu den Schultern, ob ganz glatt oder leicht gewellt, mit Mittel- oder Seitenscheitel - der Long Bob ist ein echtes Stylingwunder. Das finden auch diese Stars.

Lieblingshaarschnitt Long Bob

Der Long Bob (LOB), langer Bob, gilt als die , die jeder Frau steht. Er passt zu jeder Haarstruktur, egal ob fein oder dick, glatt oder lockig. Er kann gerade geschnitten sein, fransige Stufen haben, mit Pony oder ohne getragen werden. Genau deshalb finden wir den Long Bob auf so vielen Köpfen – nicht nur auf denen der Stars.

Pflegeleicht ist unsere liebste Frisur!

Der Long Bob ist auch deshalb so dankbar, weil er auch längere Friseurabstinenzen verzeiht. Offiziell endet er zwischen Halsansatz und Oberarm. Er bietet uns also etwas Spielraum und verzeiht ohne weiteres den einen oder anderen Zentimeter an Haarlänge. Erst wenn er die Schulterlänge überschritten hat, gehört die Frisur offiziell nicht mehr zur Kategorie LOB.

Styling des Long Bobs – glatt

Wenn der LOB in der Variante gerade geschnitten und Sleek-Look getragen wird – egal ob Seitenscheitel oder Mittelscheitel – ist es wichtig, dass die Haare schön glänzen. Vor dem Glätten mit einem Glätteisen oder einer großen Rundbürste solltet ihr deshalb immer Hitzeschutzspray auftragen, um den Haaren nicht zu schaden. Denn sonst wirken sie auf Dauer stumpf und strohig. Ein gestufter Long Bob kann auch voluminös gestylt werden, dazu benutzt ihr am besten eine mittelgroße Rundbürste oder einen großen Lockenstab, den ihr am Haaransatz anlegt. 

Styling des Long Bobs – lockig

Besonders schwungvoll wirkt der Long Bob auch, wenn ihr ihn leicht lockig stylt – zum Beispiel mit Beach Waves. Die könnt ihr ganz einfach stylen: zum Beispiel mit unserem Beach Waves-Styling über Nacht. Dann wird aus dem LOB ein WOB – ein Wavy Bob, der 2017 auf den Köpfen sämtlicher Influencer zu sehen war.

Sollen es noch mehr Locken sein, könnt ihr je nach gewünschter Lockengröße verschiedene Stylingtools einsetzen. Für kleine Locken Papilloten, für größere einen Lockenstab, für Beach Waves ein Glätteisen. Wie ihr Locken mit einem Glätteisen stylt, verraten wir euch in einem Extra-Artikel. Außerdem, wie ihr Locken mit dem T-Shirt-Trick ruckzuck selber machen könnt. Und wenn ihr kleine Kringel selber machen wollt, lest doch mal unseren Beauty-Hack zum Thema 'So macht ihr Locken mit dem Bleistift selber'.

Trendfrisur - hier kommt der Gringe

Auch der Gringe ist eine Trendfrisur, die auf dem Grundschnitt Long Bob aufsetzt. Berühmteste Vertreterin: Alexa Chung. Diese Variante des Long Bobs gilt als pflegeleichteste, denn die herauswachsende Ponypartie darf ruhig etwas 'undone' wirken. Stylingaufwand also gleich null. Noch mehr Varianten für einen Stufenschnitt zeigen wir euch in unserer großen Fotogalerie.

Haarfarben für den LOB

Alles, was dem Lob Glanz verleiht, passt prima zu einem Sleek Long Bob. Also Tönungen, die braunen Haarfarben Wärme verleihen, roten Haaren einen feurigen Schimmer und blonden Haare güldenen Glanz. Spannende Farbspiele kommen dank Strähnchen auf den Kopf.

Sehr beliebt ist die Färbetechnik Balayage, bei der der Friseur freihändig mit einem Pinsel die Farbe aufträgt – im Gegensatz zu sorgfältig abgeteilten Foliensträhnchen. Wenn ihr eure Haare selber färben wollt, haben wir gute Tipps, damit nichts schief läuft. Wenn ihr wissen wollt, welche Haarfarben-Trends uns 2018 erwarten – wir haben schon mal einen Ausblick gewagt und zeigen euch außerdem die kommenden Trendfrisuren!

Haarpflege für den Long Bob

Der Long Bob gilt zwar als unkompliziert, braucht aber wegen seiner speziellen Länge durchaus Haarpflege. Denn die Haarspitzen sind auf den Schultern permanenter Reibung ausgesetzt. Deshalb ist regelmäßige Pflege (je nach Haartyp) so wichtig, damit die Haare gut mit Nährstoffen versorgt werden (dickere Haare vertragen Seren und Öle, feineren Haaren sollte Feuchtigkeit zugeführt werden). Haarspitzenfluids oder spezielle Kuren gegen Spliss versorgen die Haarenden mit Nährstoffen und liegen wie ein Schutzmantel auf den Haaren, damit sie keinen Spliss erleiden.

Wir verraten euch die besten Pflegetipps für trockene Haare. Wer schon kaputte Spitzen hat, dem empfehlen wir den Care Cut, eine spezielle Haarschneidetechnik, die die Haarspitzen versiegelt.

Diese Stars lieben den Long Bob

Immer mehr Stars tragen Bob, besonders gern in der schulterlangen Variante. Ob Heidi Klum, Adele, Alexa Chung, Reese Witherspoon oder Gwyneth Paltrow – sie alle bewiesen schon, wie facettenreich die Frisur ist. Wir zeigen euch zur Inspiration die schönsten Long Bobs der Stars und haben noch mehr Bob-Frisuren für euch.

Videoempfehlung:

Wer hier schreibt:

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Mode- & Beauty-Newsletter

    Beauty-Newsletter

    Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Pippa Middleton trägt Long Bob
    Diese Stars lieben den Long Bob 💇🏼

    Ob ein wenig mehr als kinnlang oder bis zu den Schultern, ob ganz glatt oder leicht gewellt, mit Mittel- oder Seitenscheitel - der Long Bob ist ein echtes Stylingwunder. Das finden auch diese Stars.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden