Ungewaschene Haare? So fällt's nicht auf!

Ungewaschene Haare und kaum Zeit am Morgen? Wir zeigen drei Frisuren zum Nachstylen, damit's keiner merkt. Plus: Die schönsten Haarinspirationen für den zweiten Tag ohne Waschen auf Instagram!

Manchmal verschlafen wir, manchmal haben wir einen ganz frühen Termin und so gar eine Zeit fürs Haare waschen. Aber keine Panik! Wir zeigen euch in unserer Galerie drei Frisuren, die ungewaschene Haare perfekt vertuschen. Ihr wollt noch mehr Inspirationen? Hier kommen unsere 5 schönsten Frisur-Looks bei ungewaschenen Haaren:

1.) Der hohe Dutt:

Um dem Haar ein wenig Frische zu geben, Trockenshampoo rein sprühen und zu einem hohen Dutt schlingen. Fliegende Babyhaare mit Haarspray fixieren.

2.) Locker nach hinten flechten:

Von der Seite locker zu einem Zopf runter flechten. Damit es lässiger aussieht, die Haare rechts und links rauszupfen. Eine ähnliche Frisur könnt ihr euch in der Galerie Schritt für Schritt ansehen.

3.) Im Nacken eingezwirbelt:

Einen Seitenscheitel ziehen und die vorderen Strähnen rechts und links jeweils einzwirbeln und im Nacken zu einem tief liegenden Dutt zusammendrehen. Mit Haarspray natürlich fixieren.

4.) Wenn gar nichts mehr geht - die Mütze:

View this post on Instagram

Bonjour 💋 #NewYork

A post shared by ANDY TORRES (@stylescrapbook) on

Die Haare sind eigentlich nicht mehr ausgehfein, ihr müsst aber trotzdem ganz schnell zu einem Termin. Greift zu einer Mütze - oder wie hier zu einer Baskenmütze - versteckt die Haare darunter und fertig. Der älteste Trick der Welt!

Videoempfehlung:

Trockenshampoo selber machen: Zutaten, Rezept, Anwendung
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!