Welcher Haarschnitt passt zu deinem Alter?

Du fragst dich, welche Frisur zu deinem Alter passt? Tja, wir wissen es! Wir zeigen dir unsere liebsten Haarschnitte für jedes Alter. Ob 20 Jahre oder 50 - hier wirst du fündig.

Eigentlich solltest du immer das tragen, was du möchtest. Und wenn dir ein Haarschnitt gefällt: dann trag ihn! Trotzdem passen einige Haarschnitte einfach besser zu einem gewissen Alter, als andere. So gibt es zum Beispiel Frisuren, die jünger machen oder auch älter. Wir haben jeweils eine Frisuren-Idee als Inspiration für verschiedene Jahrzehnte zusammengetragen. Passend für alle, die in den 20ern, 30ern, 40ern oder 50ern sind. Und egal ob auf der Suche nach Kurzhaarfrisuren, Mittellängen, oder Langhaarschnitten. 

20er: Eine lange Mähne

Wenn ihr Anfang oder Mitte 20 seid, ist eigentlich noch alles drin. Die Haare sind noch nicht so strapaziert wie im Alter und daher meistens sehr gesund. Dementsprechend frisch sehen sie in den 20ern aus. Warum also nicht die Haarpracht lang wachsen lassen?! 

Wer eh dicke Haare hat, der kann den Schnitt gerade oder auch stufig lassen. Bei dünnerem Haar empfehlen wir keine Stufen, da die Haare dadurch noch ausgedünnter wirken. Hier also lieber ein gerader Schnitt oder die Haare einfach nicht ganz so lang wachsen lassen. Diese Frisur kannst du stylen, wie du möchtest. Glatt, lockig oder leichte Wellen. Vielleicht trägst du ja auch gern Pony – das bleibt ganz dir überlassen.

30er: Ein Long Bob

Mit 30 hat der ein oder andere wahrscheinlich keine Lust mehr auf die Maxi-Länge. Ganz kurz ist aber auch nicht so dein Ding? Dann ist der Long Bob genau der richtige Schnitt für dich. Es gibt ja viele Arten von Bob-Frisuren, doch diese ist schon lange absolut im Trend und ist auch dieses Jahr eine der Trendfrisuren 2018! Eine tolle Zwischenlänge, bei der die Haare auf Schulterhöhe enden. Außerdem ist die Frisur super wandlungsfähig – mit der Bürste rund geföhnt, glatt, lockig oder stufig geschnitten.

40er: Ein cooler French Cut

Die passenden Haarschnitte ab 40? Da ist der ein oder andere überfragt. Keine Sorge, wir haben genau den richtigen Tipp für dich. Ab 40 Jahren lassen sich viele Frauen eine Kurzhaarfrisur verpassen. Wir finden, das muss ganz und gar nicht sein. Der French Cut ist eine tolle Alternative zu einer klassischen Kurzhaarfrisur. Hierbei wird das Haar so getragen, wie stilechte Französinnen es tun. 

Die Länge der Haare spielt dabei gar keine so große Rolle. Es kommt nämlich viel mehr auf den stufigen Pony an, der lässig und im Undone-Look ins Gesicht fällt. Er endet dabei auf Augenhöhe. Bei dieser Ponyfrisur bedarf es kein aufwendiges Styling und sie ist daher extrem unkompliziert. Und das Beste: Der Haarschnitt sieht trotzdem schick aus. Alles in allem ein super Style.

50er: Ein klassischer Bob 

Ab 50+ entscheiden sich viele dafür, die Haare etwas kürzer schneiden zu lassen. Der Grund: Es lässt euch oft jünger wirken. Und was würde da besser passen als der klassische Bob?! Bei diesem werden die Haare bis kurz übers Ohr getragen. Wie auch beim Long Bob gilt: Ob mit der Bürste rund geföhnt, glatt, lockig oder stufig geschnitten – alles ist hier erlaubt! Ein sehr vielfältiger und moderner Look, der reife Frauen jünger aussehen lässt.

Für dich war nicht das Richtige dabei? Dann informiere dich weiter über Frisuren für feine Haare, Frisuren für Locken oder über Frisuren für dicke Haare.

aks
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Frisuren: Frau mit gewelltem Haar
Bob oder lange Mähne: Welcher Haarschnitt passt zu deinem Alter?

Du fragst dich, welche Frisur zu deinem Alter passt? Tja, wir wissen es! Wir zeigen dir unsere liebsten Haarschnitte für jedes Alter. Ob 20 Jahre oder 50 - hier wirst du fündig.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden