Welcher Pony passt zu meinem Gesicht?

Langer Pony, schräger Pony, Fransenpony - wichtig bei der Wahl des Ponys ist, dass er zu dir passt. Gesichtsform und Haarstruktur sind entscheidend.

Welcher Pony passt zu mir?

Bei der Wahl der Ponyform geht es nicht nur um Frisurentrends. Es geht vor allem darum, den perfekten Pony für deine Gesichtsform und deinen Haartyp zu finden. Wer welliges Haar und eine hohe Stirn hat, sollte einen anderen Pony wählen als jemand, der sehr dicke, glatte Haare und eine runde Gesichtsform hat. Pony und Gesichtsproportionen müssen zusammen passen. Wichtig ist, zuerst eine Analyse der Gesichtsform zu machen und dann abzustimmen, ob zu diesen Konturen ein Pony passt. Und vor allem, welcher.

Bei der Bestimmung deiner Gesichtsform hilft dir unser Test "Welche Gesichtsform habe ich?". Und wenn du nach Inspirationen suchst, findest du garantiert jede Menge in unserer Fotogalerie "Frisuren mit Pony" und "Bob mit Pony".

Ponyfrisuren für ein rundes Gesicht

Um runde Gesichter optisch etwas zu strecken, eignen sich vor allem Ponyfrisuren mit Seitenscheitel, die die Stirn durchblitzen lassen. Dabei darf der Pony ruhig zur Seite durchgestuft werden und ins seitliche Haar überführen. Ein kurzer Pony kann das Gesicht etwas strecken. Auch fransige Ponys oder leicht wellige nehmen dem Gesicht die Fülle. Einen ganz rund geschnittenen Pony solltet ihr vermeiden, denn so ein Mireille-Mathieu-Schnitt betont die runde Gesichtsform noch zusätzlich. Hier haben wir noch mehr Frisuren für ein rundes Gesicht.

Ponyfrisuren für ein herzförmiges Gesicht

Runde Ponys stehen dem herzförmigen Gesicht ideal. Also ein Schnitt, der den Gesichtslinien genau entgegengesetzt ist - in der Mitte der Stirn sollte der Pony am kürzesten sein und bis auf Kinnlänge sanft abgestuft werden.

Wenn ihr noch mehr Frisuren für herzförmige Gesichter sucht, findet ihr Inspiration in unserer Fotostrecke.

Ponyfrisuren für ein eckiges Gesicht

Ein Pony kann dem eckigen, markanten Gesicht etwas Weiches verleihen. Dafür eignen sich vor allem Frisuren, bei denen der Pony etwas länger ist - zum Beispiel der trendige XL-Pony. Sind auch die Wangenknochen stark, darf der Pony sogar bis zum Kinn abgestuft oder noch etwas darüber hinaus reichen. Noch mehr Frisuren für eckige Gesichter gesucht? Wir haben tolle Ideen.

Ponyfrisuren für ein ovales Gesicht

Mit einer ovalen Gesichtsform könnt ihr jeden Pony tragen. Ganz klassische gerade Linien sehen genauso gut aus wie asymmetrische oder fransige Ponys. Ob der Pony à la Heidi Klum bis beinahe in die Augen reicht oder nur knapp auf die Stirn fällt, hängt dann höchstens noch von eurer Haarstruktur ab. Schneidet man Locken so kurz ab, kringeln sie sich natürlich umso stärker. Ein XL-Pony würde sie beschweren. Am besten zum Ausprobieren erstmal weniger abschneiden lassen - nachschneiden lassen geht schließlich immer. Hier findet ihr noch mehr Frisuren für ovale Gesichter.

Ponys bei lockigen Haaren

Lockigen Haaren steht zwar auch ein Pony, aber der Look ist ein komplett anderer als die XL-Sleek-Variante. Wer die Wellen-Variante nämlich nicht mag und täglich mit Glätteisen seinen Pony glatt stylen möchte, muss sich der Mühe bewusst sein und sich mit nicht perfekten Ergebnissen anfreunden - schließlich gibt es natürliche Feinde wie Regen und Wind, die das Styling-Werk schnell wieder zunichtemachen. Der schräge XXL-Pony ist für lockige Haare eine prima Option, er lässt den Wellen Spielraum und die Ponypartie rollt sich nicht so stark in Richtung Haaransatz auf. Wenn ihr Frisuren für Locken sucht, haben wir in unserer Galerie mehr als 170 Looks für euch!

Ponys für dicke Haare

Damit dicke Haare nicht zu voluminös auf der Stirn wirken, muss sie der Pony in die richtige Form bringen. Er sollte nicht zu hoch am Oberkopf angesetzt werden, wenige Haare vorn an der Stirn reichen schon, um mit dem Pony die Stirn zu bedecken. Frisuren für dicke Haare findet ihr außerdem in unserer Ideen-Galerie.

Ponys für dünne Haare

Ein Pony ist nicht immer die ideale Frisuren für feines Haar, denn er lässt die seitlichen Partien sogar noch schmaler wirken. Wer ihn trotzdem tragen möchte, sollte diese Grundsätze beachten:

Feines Haar kann sogar von einem Pony profitieren, wenn er relativ weit hinten ansetzt und schön dicht und voluminös nach vorn fällt. Allerdings sollten dünne Haare keinen ganz langen Pony tragen, der bis in die Augen fällt, denn dann wirken die Haare auf der Stirn einfach zu filigran und leider oft etwas strähnig. Wenn der Pony in der Mitte der Stirn endet, ist das für dünne Haare ideal. Er sollte auch nicht fransig, sondern ganz gerade abgeschnitten werden. Styling und Frisuren für feine Haare findet ihr in unserer Fotostrecke.

Wem steht der lange Pony?

Der extralange Pony kann von glatten und lockigen Haaren getragen werden und von der Augenbraue bis zu den Wangenknochen reichen - in gerade geschnittener, angestufter, gefranster und schräg geschnittener Variante. Diese Frisur, bei der die Strähnen bis zu den Augenbrauen reichen, kaschiert perfekt eine hohe Stirn. Bei feinen Haaren und auch bei eckigen Gesichtern ist er allerdings nicht ideal.

Tipps für einen schönen Pony

Wellige und lockige Haare mit Pony sollten auf ein gutes Haarspray zur Fixierung setzen, denn sie haben die meiste Bewegung im Haar. Wer mag, steckt sich ein Reise-Glätteisen in die Handtasche.

Wer zu unreiner Haut neigt, sollte seinen Pony über die Rundbürste föhnen, damit die Haare möglichst wenig auf der Haut aufliegen. Auch ein Hauch von Haarspray hilft, denn es umschließt das Haar und lässt es weniger Fett aufnehmen. Extra-Tipp: Praktische Puderblättchen ("Blotting Paper", gibt's in der Parfümerie oder im Drogeriemarkt) saugen überschüssiges Fett von der Stirn auf und helfen so, den Pony möglichst fettfrei zu halten.

Fehlt die Zeit zum Waschen, könnt ihr euren Pony mit Trockenschampoo etwas auffrischen. Greift so wenig wie möglich mit den Händen in die Strähnen, sonst gerät der Pony aus der Form und lässt sich schnell hängen.

Videoempfehlung:

Pony glätten Tutorial

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Welcher Pony passt zu meinem Gesicht?
Welcher Pony passt zu meinem Gesicht?

Langer Pony, schräger Pony, Fransenpony - wichtig bei der Wahl des Ponys ist, dass er zu dir passt. Gesichtsform und Haarstruktur sind entscheidend.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden