Ditzy Ponytail: Dieser Trick macht euren Pferdeschwanz mega volumig

Jeder Trend braucht einen Namen. Dieser heißt "Ditzy Ponytail". Und das verbirgt sich hinter der angesagten Zopf-Frisur.

Was ist der Ditzy Ponytail?

Der Hype geht gerade los: Der "Ditzy Ponytail" erobert die sozialen Netzwerke. Chrissy Teigen, Khloe Kardashian und Gigi Hadid tragen ihn schon. Doch was verbirgt sich hinter dem klangvollen Namen? Wenig. Der "alberne Pferdeschwanz" ist in ca. 30 Sekunden gemacht. Voraussetzung sind allerdings ellenbogenlange Haare – am besten leicht gewellt. Die bindet ihr zu einem hohen Zopf zusammen und – Achtung, jetzt wird's ganz verrückt – toupiert die Haare im Zopf, sodass der Pferdeschwanz ein wildes Volumen bekommt. Mega-Trend oder alter Hut? Hauptsache, die Frisur hat endlich einen coolen Namen.



Dieses Video zeigt, mit welchen Stylingtricks ihr die neue Trendfrisur nachmachen könnt

Unsere Tipps: Damit das Haar griffiger wird, am besten mit Volumenpuder bestäuben. Statt Volumenpuder funktioniert aber auch Trockenshampoo, um das Haar griffiger zu machen. Nach dem Toupieren (funktioniert am besten mit einem feinzinkigen Kamm) die Mähne mit Haarspray benebeln, dann hält die Pracht länger.


Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!