VG-Wort Pixel

Frisuren mit Haarreif: So stylt ihr den Look

Frisuren mit Haarreif offene Haare
© Creative Lab / Shutterstock
Das Mode-Accessoire aus den 90igern hat sich schon lange wieder einen festen Platz auf unseren Köpfen erobert! Wir zeigen euch die schönsten Frisuren mit Haarreif.

Haarreif: Das Comeback des Trend-Accessoires

Während der 90er wurde der Haarreif von Jung und Alt gerne und viel getragen und erschien in sämtlichen Variationen: Mit Glitzer oder Nieten bestückt, schwarz oder bunt … doch haftete dem guten Stück immer ein gewisses Schulmädchen-Image an. Heute ist der Haarschmuck zurück – opulenter denn je und auch stylischer denn je! Spätestens seit der Frühjahr/Sommer-Kollektion 2019 von Miuccia Prada hat sich die XXL-Version mit Perlen oder Strass durchgesetzt und krönt seitdem die Köpfe und schönsten Frisuren. Dazu trägt man den Haarreif heutzutage aus edlen Materialien, wie Satin oder Samt. Auch besonders ausgefallene Modelle mit Flechtmuster oder Knotendetails setzen die Haare wirkungsvoll in Szene und sehen einfach umwerfend chic aus! 

Frisuren mit Haarreif: So stylt ihr das Haar-Accessoire

Der Haarreif steht wirklich allen Frisuren: vom Pixiecut bis zur Lockenmähne! 

Frisuren mit offenen Haaren

  • Ein Haarreif zaubert euch die schnellste Frisur ever: Lasst die Haare offen und setzt den Haarreif locker hinter die Ohren und eher mittig auf den Kopf – und in Nullkommanichts legt ihr einen absolut trendigen Auftritt hin. Dabei ist es ganz gleich, ob ihr lange oder kurze Haare, Locken oder welliges Haar habt, der Haarreif verleiht euch immer einen romantisch-mädchenhaften Look!
  • Dabei könnt ihr selber entscheiden, ob ihr noch einen Hauch extra Glamour integriert, indem ihr die Haare zurückkämmt oder einen Scheitel zieht. Oder ihr lasst Strähnen ins Gesicht fallen und vereint Eleganz und Lässigkeit zugleich.

Frisuren mit Pony

  • Während Frisuren mit Pony früher mit einem Haarreif zurückgeschoben wurden und eine Art Haartolle entstand, wird der Pony durch den Haarreif heute eher zum Blickfang.
  • Setzt den Haarreif hinter den Pony direkt an den Ansatz. Dabei funktioniert das Accessoire bei jeder Länge … selbst zu langen "Curtain Fringes" sieht das It-Piece umwerfend sweet aus!
Frisuren mit Haarreif: Frau mit Low Bun
© Creative Lab / Shutterstock

Frisuren mit Zopf oder Dutt

  • Zum Highlight auf dem Kopf wird der Haarreif mit zurückgenommenen Haaren, wie zum Beispiel beim Pferdeschwanz oder Dutt. Hier tritt das Haar in den Hintergrund und der Haarschmuck sticht ins Auge.
  • Wenn euch allerdings ein hoher Dutt plus Haarreif zu viel erscheinen, setzt auf einen Low Bun im Nacken.

Haarreif mit geflochtenem Zopf

  • Flechtfrisuren wirken an sich schon sehr edel – mit einem Haarreif setzt ihr noch eins obendrauf und versetzt der Frisur einen zusätzlich femininen Touch!
  • Achtet allerdings darauf, dass der Fokus nur auf einer Stelle liegt: Das heißt, wenn ihr in dem geflochtenen Zopf Bänder einflechtet oder einen auffälligen Haargummi verwendet, sollte der Haarreif schlicht ausfallen. Wenn dagegen die Frisur nicht so üppig ausfällt, kann der Haarreif ruhig zum Blickpunkt werden.

Frisuren mit Haarreif: Darum lieben wir den Haarschmuck

  • Fakt ist, das Accessoire passt zu so gut wie jeder Frisur und Haarlänge und verleiht unserem Look eine Extraportion Glamour!
  • Mit einem Haarreif könnt ihr wirkungsvolle Kontraste setzen: Der Haarreif sollte sich farblich von den Haaren abheben und wird somit zum Blickfang.
  • Egal wie wenig Zeit ihr morgens habt, tragt einen Haarreif und die Frisur ist im Handumdrehen fertig!

Stylingtipps für den Haarreif

Auf der Suche nach weiteren Ideen für Frisuren? Hier zeigen wir euch die schönsten Frisuren mit Haarband. Hier erfahrt ihr, wie ihr eine Wasserwelle selber machen könnt, und hier haben wir einfache Flechtfrisuren zusammengestellt.

Ihr wollt euch mit anderen über die neuesten Trends und Frisuren austauschen? Dann schaut doch mal in unsere Community!


Mehr zum Thema