VG-Wort Pixel

Frisuren offene Haare: Die besten Ideen

Frisuren offene Haare: Bob
© Lynch Shannon / Shutterstock
Du trägst deine Haare meistens offen, möchtest aber trotzdem manchmal gern einzelne Akzente setzen? Hier zeigen wir dir stylische Frisuren für offene Haare.

Offene Haare sehen toll aus – und sind außerdem schnell zurechtgemacht! Zur Abwechslung darf es hin und wieder aber auch gern ein bisschen mehr sein: Eine einzelne geflochtene Strähne setzt Akzente, ein Half Bun hält uns zuverlässig das Deckhaar aus dem Gesicht und mit Beach Waves zaubern wir uns eine gute Portion Volumen, womit jeder Bad Hair Day in die Flucht geschlagen wird! Lass dich hier inspirieren, wie du offene Haare geschickt mit schnellen Frisuren oder etwas Farbe in Szene setzen kannst:

Frisuren offene Haare: Ideen & Inspiration

Snake Braid

  • Durch einen Snake Braid machst du deine offenen Haare wahrlich zum Blickfang: Flechte dafür drei Strähnen ineinander. Halte die mittlere Strähne straff und schiebe die zwei äußeren nach oben. Danach schiebst du sie wieder ein wenig nach unten und befestigst den gesamten Snake Braid anschließend mit einem Haargummi. Ein wahres Kunstwerk!
  • Wenn du möchtest, kannst du mehrere Snake Braids machen und die Haare am Hinterkopf feststecken.

Beach Waves

  • Wie frisch vom Strand und trotzdem bürotauglich! Beach Waves sind einfach die perfekte Frisur, um Volumen ins Haar zu zaubern, und nebenbei sehen sie einfach so schön lässig aus.
  • Hier erfährst du, wie du Beach Waves über Nacht selber machen kannst.

Half-up, half-down

  • Das Deckhaar wird nach hinten genommen und die restlichen Haare bleiben offen: Half-up, half-down oder auch halb-hoch, halb-runter heißt der Trend, der uns eine Extraportion Volumen bringt und trotzdem dafür sorgt, dass uns die Haare nicht ins Gesicht fallen.
  • Dafür nimmst du die Haare des Oberkopfes nach hinten und bindest sie in einem Zopf oder einem Half Bun zusammen. Auch eine einzelne Flechtsträhne am Hinterkopf macht richtig etwas her!
Frisuren offene Haare: Half Bun
© Matt Cowan / Shutterstock

Ombré Hair

  • Ombré Hair ist ein Hairstyle, der wieder stark im Kommen ist: Hierbei kommen zu einem dunklen Haaransatz helle Spitzen. Dabei ist die Farbe der Spitzen meist nur ein paar Nuancen heller als der Haaransatz, wodurch ein schöner Übergang erzeugt wird.
  • Übersetzt bedeutet Ombré Hair "Schattenhaar", was den Farbverlauf beschreiben soll.
  • Die Frisur funktioniert bei jeder Farbe, außer bei ganz blondem Haar. Generell reicht dabei der dunkle Ansatz bis zu den Ohren und wird anschließend immer heller.

Stufenschnitt

  • Ein Stufenschnitt ist eine Frisur, die deinen Haaren Schwung und Volumen verleiht.
  • Der Schnitt eignet sich sowohl bei feinem als auch bei dickem Haar und passt für alle Längen. 
Frisuren offene Haare: Stufenhaarschnitt
© Imaxtree

Bob-Frisuren

  • Bob-Frisuren haben es uns wahrlich angetan! Vom kurzen Bob bis hin zum Long Bob ist der Bob die optimale Frisur, wenn du deine Haare gerne offen trägst.
Frisuren offene Haare: Bob
© Lynch Shannon / Shutterstock

Locken

  • Ob Korkenzieherlocken, Dauerwelle, sanfte Wellen oder Afro-Look – mit Locken kommt garantiert keine Langeweile auf!
  • Wenn du von Natur aus sehr glatte Haare besitzt, kannst du entweder auf einen Lockenstab, Lockenwickler oder Papilloten setzen.
  • Als besonders sanfte Methode kannst du dir auch in dein leicht feuchtes Haar einen französischen Zopf flechten und ihn über Nacht trocknen lassen: Am nächsten Tag wird dich eine wahre Lockenmähne begeistern!

Du bist auf der Suche nach weiteren Frisur-Inspirationen? Hier zeigen wir dir die schönsten Frisuren mit Pferdeschwanz. Hier gibt es die besten Dutt-Frisuren und Frisuren für lange Haare und hier haben wir schicke Brautfrisuren zusammengestellt. Du trägst eine Brille? Hier haben wir Tipps für Frisuren mit Brille.

Wenn du dich mit anderen über Frisuren und Hairstyles austauschen möchtest, dann schaue doch mal in unsere Community.


Mehr zum Thema