Schnelle Festtagsfrisur: Die Schleife im Haar ist zurück!

Perfekt für die anstehende Partysaison - Schleifen kommen jetzt ins Haar und so schnell wird es gemacht!

Schleifen im Haar - der coole Frisuren-Trend für die Festtage

Ob bei Chanel auf dem Laufsteg oder bei diversen coolen Bloggern - die Schleife erobert jetzt das Haar und sieht entzückend aus! Und steht auch Erwachsenen. Wir müssen nur ein paar Tipps beherzigen, mit denen wir der Schleife ein kleines aber feines Upgrade geben:

Tipp 1: Eine leichte Welle im Haar bringt Lässigkeit!

Wenn das Haar glatt gestylt wird, dann sorgt eine Schleife im Haar noch für extra Strenge. Das wollen wir ja nicht! Daher ziehen wir es vor, dem Haar eine leichte Welle zu verleihen. Lässige Beach Waves mit einem Lockenstab oder Glätteisen eingedreht sorgen für eine Portion Lässigkeit. 

Tipp 2: Seid nicht zu perfektionistisch

Der Look wird cooler, wenn die Schleife nicht akkurat im Haar befestigt ist, sondern ein, zwei Strähnen links und rechts heraushängen oder die Schleife ein wenig schief ins Haar gebunden wird. Nimmt uns morgens im Bad den Druck, wenn es ordentlich mal wieder nicht klappen sollte. 

Tipp 3: Bastelt sie euch doch einfach selber!

Coole und aufwendige Schleifen kosten schon was. Wenn ihr den Trend erst einmal nur ausprobieren wollt, dann bastelt euch doch einfach eine Schleife selber. Fragt in einer Parfümerie nach schönem Geschenkband aus Baumwolle von einem hochwertigen Label wie Chanel, Dior oder Hermès und schneidet die Schleife auf die gewünschte Länge. Besonders cool sehen die DIY-Schleifen im Übrigen zu einem Half Bun aus! So werdet ihr bestimmt nicht mehr an den braven Schulmädchen-Look à la Blair Waldorf denken müssen!

KaHe
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!