Colombré - der kunterbunte Haartrend

Wir übersetzen: Die Mischung aus Ombré und Rainbow-Hair ergibt den neuen Trend Colombré. Die coolsten Haarideen mit viel, viel Farbe!

Trend 1: Dip Dye in einer Farbfamilie

Sanfte Farbverläufe machen den Colombré-Trend aus. Besonders harmonisch wirkt's, wenn mehrere Nuancen einer Farbe ineinander übergehen. Claus Hagenhoff, Hair Color Development Manager von Aveda, freut sich über Mut zur Farbe im Haar: "Bunte Farbverläufe sind im Trend - egal ob von Braun zu Bunt oder Blond zu Bunt. Dazu werden die Haare partienweise gebleicht und dann mit bunten Pigmenten getönt. Aktuell sind die Farben Pink, Türkis und Grau sehr gefragt."

Frisuren mit Haarband: Frau von der Rückseite mit eingedrehter Frisur

Trend 2: Sanfte Strähnchen

Wer nicht alle Haare färben will, sondern die eigene Haarfarbe mit sanften Nuancen mischen will, folgt diesem Vorbild: Hier wurden Strähnchen mal in herbstlichen Farben coloriert.

Foto: Wella Professional

Trend 3: Pastellsträhnen

In diesem Sommer sind Pastellfarben angesagt. Bei Flechtfrisuren ergibt sich ein besonders hübsches Farbspiel im Rainbow-Look.

Trend 4: Bunter Verlauf

Mut zur Farbe ist bei dieser Variante gefragt. Vier Farben treffen in dieser Mähne aufeinander.

Trend 5: Nur die Hälfte, bitte!

Halb Original, halb Farbkunstwerk: Nur die unteren Haarlängen wurden mit Farbe in Pink, Violett und Grün getönt.

Trend 6: Nur die Ansätze!

Bei diesem Farbverlauf werden lediglich die Haaransätze bis zur Mitte gefärbt, die Haarspitzen bleiben in ihrem Naturton.

Wichtig: Colombré ist ein Fall für den Farbexperten!

Selber färben ist beim Trend Colombré leider wenig Erfolg versprechend, meint Wella Professional Farb-Experte Matthias Scharf: "Colombré sollte man auf jeden Fall beim Farbexperten bzw. einem Friseur machen lassen. Denn die Herausforderung und das Ziel beim Colombré-Färben ist der weiche und natürliche Farbverlauf mehrerer Töne. Zuhause schafft man es nicht, die Farben so gezielt aufzutragen und ineinander laufen zu lassen. Es ist ja schon schwer genug, einen Farbton aufzutragen... Deshalb sollte man beim Colombré unbedingt einen Farbexperten aufsuchen. Nur er beherrscht die Colombré-Technik und kann einen harmonischen, weichen und natürlichen Farbverlauf kreieren."

Text: Sabine Rodenbäck

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel
Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!