Micro Fringe - der kurze Pony ist DIE Trendfrisur im Herbst

So cool ist der neue Ponytrend: Mit dem Micro Fringe verpasst ihr eurem Gesicht einen völlig neuen Look. Wir zeigen euch, mit welchen Frisuren der kurze Pony harmoniert.

Maximal Trend: der Micro Fringe

Wer bereits Pony trägt, sollte in diesem Herbst definitiv mal eine Etage höher fahren. Der Micro Fringe erobert unsere Stirn. Er ist ein bis drei Zentimeter kürzer als der Pony, der üblicherweise von Friseurscheren geschnitten wird. Und diese wenigen Millimeter machen aus langweilig hip! 

Wer bisher noch keinen Pony getragen hat, sollte sich vorsichtig an das Thema Micro Fringe herantasten. Bevor ihr den Big Cut wagt, bittet ihr den Friseur lieber, die Haare zunächst auf Augenbrauenhöhe als XL-Pony zu schneiden, um zu sehen, ob ihr grundsätzlich mit einem Pony glücklich werdet. Später könnt ihr dann immer noch mehr abschneiden. 

Wem steht der ultrakurze Pony?

Wie bei den meisten Frisuren ist das nicht nur eine Typsache (hier sind Hipster natürlich immer an vorderster Front), sondern auch eine Frage nach der Gesichtsform und Haarstruktur. Eckige Gesichter können den ultrakurzen Pony gut tragen, wenn der Pony zu den Seiten abgerundet wird. Besonders cool sieht der Micro Fringe aus, wenn die Haarlänge von Kinn bis Schulter geht – also der Rest der Frisur als Bob geschnitten ist. Aber auch lange Haare sehen mit ihm spannender aus – sogar wenn die Haarlängen wellig gestylt sind. Runde Gesichter tun sich ein bisschen schwer mit dieser Ponyform. Ihnen steht ein XL-Pony oder ein Gringe einfach besser. Eine hohe Stirn wirkt hübsch mit einem Kurzpony, denn die Augenbrauen können perfekt in Szene gesetzt werden und das Gesicht wir optisch etwas verkürzt. Ovale Gesichter können sämtliche Varianten des Kurzponys ausprobieren – von ganz gerade geschnitten bis ganz rund. In Puncto Haarstruktur gibt eine klare Ansage: Glatte Haare sind im Vorteil! Sie fügen sich ideal in diese Formfrisur, während wellige Haare allmorgendlich erst mal in (glatte) Form gestylt werden müssen. Krause Haare und starke Locken sind sowieso schwierige Pony-Kandidaten und sind mit dem kurzen Micro Fringe schlecht beraten. Er klebt ihnen spätestens bei Nieselwetter unvorteilhaft am Haaransatz herum. Auch ganz feine Haare sollten lieber eine Frisur wählen, die ihnen insgesamt mehr Volumen beschert, wir haben tolle Ideen für Frisuren für feine Haare in unserer Fotostrecke.

Styling für den kurzen Pony

Er ist betreuungsintensiv, machen wir uns nichts vor. Muss stets akkurat in Form geschnitten werden und braucht morgens Zuwendung. Je nach Look kann man ihn aber ruckzuck mit einem Lockenstab oder Glätteisen in Form bringen. Stylingprodukte wie Hitzespray oder Anti-Frizz-Produkte sind dann ideal. Wer's fransig mag, zupft die Strähnchen noch mit Wachs zurecht.

Alternativen zu dieser Ponylänge gesucht? Wir zeigen euch in unserer XL-Bilderstrecke Frisuren mit Pony - die schönsten Looks

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Braune wellige Haare und kurzer Pony
Micro Fringe - der kurze Pony ist DIE Trendfrisur im Herbst

So cool ist der neue Ponytrend: Mit dem Micro Fringe verpasst ihr eurem Gesicht einen völlig neuen Look. Wir zeigen euch, mit welchen Frisuren der kurze Pony harmoniert.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden