VG-Wort Pixel

Palm Painting Dieser neue Haartrend ist noch schöner als Balayage – und wir liiieben ihn!

Palm Painting: Dieser neue Haartrend ist noch schöner als Balayage – und wir liiieben ihn!
© Imaxtree
Balayage war bislang die perfekte Lösung für alle, die sich zarte Reflexe wie von der Sonne geküsst gewünscht haben. Eine neue Haarfärbetechnik macht dem Look nun aber mächtig Konkurrenz. 

Wir alle kennen ihn, wir alle lieben ihn – den Megatrend der letzten Jahre in Sachen Haarstyle: Balayage! 2020 muss sich die Färbetechnik allerdings zum ersten Mal warm anziehen, denn sie bekommt ernst zu nehmende Konkurrenz. Palm Painting heißt das neue Zauberwort am Frisurenhimmel – und das völlig zu Recht. Denn dank der Technik soll das Endergebnis NOCH natürlicher, NOCH softer und NOCH schöner aussehen. Wir erklären euch, was es damit auf sich hat.

Im Grunde unterscheidet sich Palm Painting gar nicht so groß von Balayage und kann als eine Art Weiterentwicklung der beliebten Haarfärbemethode betrachtet werden. Während bei Balayage mit einem Pinsel freihändig zarte Highlights ins Haar gemalt werden für einen Effekt wie von der Sonne geküsst, bleiben sämtliche Tools beim Palm Painting in der Friseurschublade.  

Der Name lässt es vielleicht schon erahnen (Palm = zu Deutsch: Handfläche). Bei der neuen, viiiel cooleren, Colorations-Technik wird die Farbe nur mit Hilfe der Hände aufgetragen. Die Friseur*innen geben den Ton direkt in ihre Handflächen und fahren damit anschließend sanft über die unteren Längen eurer Haare. Das Ergebnis: Super softe Übergänge und ein noch natürlicherer Look. Weiterer Pluspunkt: Da die Farbe komplett mit dem Naturton verschmilzt, wächst sie quasi unerkannt heraus. Teure Friseurbesuche alle paar Wochen gehören somit der Vergangenheit an. 

Palm Painting selber machen – Oh no!

Wie so oft gilt auch beim Palm Painting: Hände weg und ab zum Profi! Die Technik ist echte Königsklasse und sollte – wie schon bei seinem Vorgänger Balayage – nur von geschulten Coloristen angewendet werden. Sie wissen, wie die Farbe richtig ins Haar einmassiert wird und so ein perfekter Übergang entsteht. Was ihr hingegen tun könnt, ist die Haare im Anschluss immer schön mit Feuchtigkeit zu versorgen. Speziell auf euren Schopf abgestimmte Pflegeprodukte helfen dabei, dass euer Haar seinen Glanz behält und die fein eingearbeiteten Reflexe somit noch besser zur Geltung kommen. 


Mehr zum Thema