VG-Wort Pixel

Claw-Clip-Trend So stylt ihr die It-Frisuren mit nur einer Spange

Haarspangen Trend: Brünette Frau mit Half Up Bun
© w10 / Shutterstock
Zopfgummis waren gestern. Wir zeigen euch, wie ihr die Trendfrisuren jetzt mit ein paar Tricks nachstylen könnt – dazu braucht ihr nur eine Spange und los gehts ...

Offene Haare sind zwar schön anzusehen, im Alltag aber oftmals etwas unpraktisch. Die Strähnen fallen ins Gesicht und nerven dann im Laufe des Tages doch irgendwann, Wind und Wetter machen es uns schwer oder wir hatten einfach keine Zeit mehr für die Haarwäsche. Oder, oder, oder – die Liste ist ziemlich lang, die uns davon abhält, unsere Haare offen zu tragen. Was tun wir also? Mit dem Zopfgummi irgendwie zusammenknüddeln, richtig? Aber das war gestern. Mit dem Comeback der 90er-Jahre feiern wir jetzt nämlich auch das Trendrevival der Haarspange

Der Claw Clip – eine Haarspange, die Einiges kann

Wer keine Lust mehr auf Messy Bun und Pferdeschwanz hat, für den gibt es jetzt endlich eine stylische Alternative – den Claw Clip. Das ist eine Haarspange mit großen "Klauen", die das Haar im Nacken zusammenhält. Die Spangen kommen in allen möglichen Größen, Farben und Formen daher. Ob bunt, mit kleinen Glitzersteinchen, clean und edel oder sogar im Flower Power Design – wir lieben den 90er-Jahre-Trend. Denn er ist nicht nur praktisch, die Spangen-Frisuren sind auch super einfach zu stylen und sehen dabei richtig toll aus. 

Diese Spangen-Styles lieben wir jetzt

Twist und Clip

Der Twist und Clip ist ein Klassiker unter den Spangen-Styles, den auch Stars wie Gigi Hadid, Hailey Bieber und Kendall Jenner lieben. Hierbei werden die Haare im Nacken zusammengenommen, dann einmal ineinander gedreht und mit einem großen Claw Clip am Hinterkopf zusammengehalten. Wer kurze Haare hat, schlägt nur einmal um, bei langen Haaren entweder die Strähnen heraushängen lassen oder wieder nach unten in die Spange einfädeln. Der Twist und Clip ist die einfachste Möglichkeit, die Haare aus dem Gesicht zu halten und so trendy. 

Halber Twist und Clip

Bei diesem Style wird nur ein Teil der Haare am Hinterkopf zusammengenommen und mit einer Spange festgesteckt. Er funktioniert bei langen und kurzen Haaren gleichermaßen und kann beliebig variiert werden. Entweder ein paar Strähnen herauszupfen für den verspielten, romantischen Look oder die Seitenpartien mit Gel zurückstreichen für einen edgy Sleek-Look.

Eine weitere Möglichkeit ist, die Hälfte der Haare zu einem kleinen Knoten zu drehen und dann mit einer Spange zu befestigen. Das gibt dem einfachen Half Up nochmal einen ausgefallenen Touch. 

Versteckter Clip Twist 

Eine edle Variante des Twist und Clip ist der versteckte Clip Twist. Hierbei werden die Haare von rechts nach links über die Spange gezogen und dann unter ihr befestigt. Dieser Style braucht ein wenig mehr Übung, ist aber dafür super vielseitig einsetzbar, da die Spange komplett unter den Haaren verschwindet. Die Frisur eignet sich perfekt für eine Night out, ein schickes Event oder ähnliches. 

eke Brigitte

Mehr zum Thema