VG-Wort Pixel

Swirl Bob: So stylst du den Bob mit Haarwirbel

Swirl Bob: Charlize Theron
© Twocoms / Shutterstock
Es gibt Frisuren, die Coolness und Glamour vereinen … allen voran gehört dazu der Swirl Bob: Ein Bob-Haarschnitt mit lässigem Haarwirbel. 

Wer eine Extraportion Glamour in seine Bob-Frisur integrieren möchte, der setzt auf den Swirl Bob! Dabei handelt es sich um die Kombination aus einer Tolle und einem Bob, kurz auch Tob genannt.

Was macht den Swirl Bob aus?

Lucy Hale, Emma Roberts, Charlize Theron und auch Chloe Grace Moretz haben es vorgemacht – mit einem lässigen Long Bob-Schnitt und einem voluminösen Haarwirbel am Haaransatz vereinen sie Coolness, Style und Glamour zugleich. Dabei reicht der Long Bob bis zu den Schultern und ist etwas fransig geschnitten. Die mittellangen Haare können dazu in sanften Wellen gestylt werden und sorgen so für extra Volumen. Eine leichte Haartolle am Oberkopf verleiht der Frisur das gewisse Etwas!

Lockenpracht ohne Lockenstab - dieser Trick überzeugt!
Mehr

Wem steht der Swirl Bob?

  • Die beste Nachricht vorweg: Der Swirl Bob steht jeder Frau! Er passt zu allen Gesichtsformen und kann in Sachen Volumen individuell angepasst werden. Bei einem schmalen Gesicht runden lockere Wellen im Haar die Gesichtskonturen optisch ab, während rundere Gesichtsformen eher auf einen glatteren Swirl Bob setzen und die freie Stirn sowie die Haarlänge zu einer optischen Streckung beitragen.
  • Und auch, was die Haarlänge anbelangt, macht der Swirl Bob alles mit: Egal ob die Haare bis zum Kinn oder Schlüsselbein reichen – ein Wirbel am Oberkopf setzt das entscheidende Statement. 

So stylst du den Swirl Bob

  1. Am besten eignet sich ein fransig geschnittenen Long Bob-Schnitt, bei dem du mit einem Kamm einen tiefen Seitenscheitel ziehst.
  2. Gebe dann in den Haaransatz der nach vorne fallenden Haare etwas Trockenshampoo. Toupiere die Haarpartie mit einem Kamm an und lege sie anschließend zurück. Gegebenenfalls kannst du auch einen Föhn zur Hilfe nehmen. So entsteht ein Wirbel, den du mit Haarspray fixierst.
  3. Wer möchte, sorgt mit sanften Wellen im Haar für mehr Fülle. Tipp: So gelingen Beach Waves über Nacht
  4. Für ein elegantes Finish verteilst du am Schluss etwas Haargel nach Belieben.

Du bist auf der Suche nach weiteren Ideen für Frisuren? Hier zeigen wir dir, warum der Pilzkopf wieder In ist, was es mit dem Choppy Bob auf sich hat und wie du mit Ghost Layers mehr Volumen mogelst.

Wenn du dich mit anderen über Frisuren und Haarpflege austauschen möchtest, schaue doch mal in unsere Community.


Mehr zum Thema