VG-Wort Pixel

Die ultimative Strategie zur neuen Frisur

Die ultimative Strategie zur neuen Frisur
© Andrei Park/shutterstock
Du möchtest schon lange einen neuen Haarschnitt ausprobieren, traust dich aber nicht? Wir haben einen Motivationsplan mit fünf Punkten für dich. Klappt garantiert.

Du siehst immer noch aus wie auf deinem Führerscheinfoto und träumst schon lange von einer Typveränderung? Dann wird es höchste Zeit für eine neue Frisur. Egal ob der neue Haarstyle einen neuen Lebensabschnitt einläuten soll oder ob du dich einfach nach einer Veränderung sehnst: Auch wenn der Weg zum Friseur zunächst Mut erfordert, das Glück, sich am Ende getraut zu haben, überwiegt. Sogar Umfragen belegen, dass sich Frauen mit neuem Haar selbstbewusster fühlen.

Aber der Weg dahin ist einfach zu schwer? Dann hilft unser 5-Punkte-Motivationsplan. Es ist wie bei einem Rezept: Passen die Zutaten, stimmt auch das Ergebnis. Mit diesen Tipps klappt die Umsetzung:

1. Nimm dir Zeit für die Wahl der Frisur

Am besten sammelst du Bilder von Promis, Models oder Bloggern, die genau den Haarschnitt tragen, der dir gefällt. Das ist aber nur der erste Schritt. Man nehme zum Beispiel den "Pixie"-Cut. Auch den kann man unterschiedlich stylen. Mit oder ohne Pony, fransig oder glatt. Beim Vergleich der Bilder, auf denen immer der gleiche Schnitt, aber in verschiedenen Versionen zu sehen ist, bekommst du ein Gefühl für das spätere Styling deiner neuen Haarlänge.

2. Motivations-Kick

Manchmal wacht man morgens mit dem Gefühl auf, etwas ganz besonderes in Angriff nehmen zu wollen. Warte auf den Tag, an dem du beim Aufstehen denkst: Nun bin ich bereit für die neue Frisur! Jetzt heißt es handeln.

3. Terminplanung

Ist der Tag gekommen, rufe sofort beim Friseur an und mache einen Termin.

4. Vorlage

Suche aus deiner zusammengestellten Bildergalerie dein absolutes Lieblingsfoto heraus. Nimm das mit zum Friseur und erkläre genau, was du dir vorgestellt hast.

5. Bleibe mutig

Habe Vertrauen in dich und in deinen Friseur. Mach keinen kurzfristigen Rückzieher und lass dir spontan doch nur die Spitzen schneiden. Bleib stark.

Das Leben ist zu kurz – deine Haare auch? Keine Panik, wenn dir die neue Frisur im Anschluss doch nicht gefällt: Die Haare wachsen auch wieder nach.

Und zumindest sieht man jetzt nicht mehr aus, wie auf dem Führerscheinfoto - das ist ja auch schon mal ein Fortschritt.


Mehr zum Thema