Stylisten prophezeien: Das wird die Trendfrisur 2020

Wir haben sie schön öfter gesehen – und lieben sie: DIE Trendfrisur 2020. Wir zeigen euch, wie ihr sie nachstylen könnt. Wetten, ihr werdet hin und weg sein?!

Vergesst den Low Bun, vergesst Beach Waves, vergesst einfach alles. Denn 2020 wird es einen neuen Haartrend geben, den wir vermutlich nicht nur auf Instagram sehen werden.

Weihnachtliche Frisuren: Wenn die Haare zum Christbaum werden

Die Trendfrisur 2020: Nach oben gedrehte Spitzen

Einige Star-Stylisten, wie zum Beispiel Justine Marjan oder Dom Seeley, haben es bereits vorausgesagt und Stars wie Kim Kardashian oder Jlo haben die Trendfrisur bereits auf dem roten Teppich getragen: Nach oben gedrehte Spitzen. Zugegeben – klingt erstmal nicht super fancy, aber das ist es! Garantiert ist euch die Frisur auch schon auf dem ein oder anderen Foto begegnet. 

Das Herzstück der Frisur sind natürlich – wie der Name schon sagt – die Haarspitzen. Diese werden nämlich mit Hilfe eines Lockenstabes nach oben gedreht, sodass sie quasi einen U-förmigen Bogen machen. Wie der Rest der Frisur aussieht, bleibt völlig euch überlassen. Ihr könnt die Haare zum Beispiel zum strengen Zopf binden wie Kim Kardashian oder ihr lasst die Haare offen und kreiert so eine lässige Frisch-vom-Friseur-Frisur wie Bella Hadid.

 

So stylt ihr die Trendfrisur

Bevor ihr die Spitzen bearbeitet, solltet ihr euch für eine Frisur entscheiden. Wenn ihr die Haare im Zopf tragen wollt, dann solltet ihr diesen vorher binden. 

  • Ihr braucht einen Lockenstab mit Klammer, mit der ihr die Spitzen "festhalten" könnt.
  • Teilt die Haare in kleine Partien auf – so könnt ihr Strähne für Strähne bearbeiten.
  • Setzt den Lockenstab am unteren Drittel der Haare an, zieht ihn leicht nach unten und dreht lediglich die Haarspitzen senkrecht nach oben.
  • So bearbeitet ihr jede Haarpartie.
  • Achtet darauf, dass ihr den Lockenstab nicht zu lange an einer Stelle haltet, sonst kann es einen unschönen Knick in den Haaren geben.

Natürlich müssen die Haarspitzen nicht immer so super akkurat nach oben gedreht werden, wie im Video. Wenn ihr nicht wollt, dass sie so stark nach oben stehen, dann dreht die Spitzen eher etwas nach außen. Das kann zum Beispiel auch mit einem stinknormalen Glätteisen funktionieren. So könnt ihr auch erstmal herausfinden, ob DIE Trendfrisur 2020 überhaupt etwas für euch ist. Für den Alltag wäre sie sicher etwas aufwändig, aber für eine Party oder besonderen Anlass würden wir sie auf jeden Fall tragen.

Wer hier schreibt:

Mode- & Beauty-Newsletter

Beauty-Newsletter

Euer wöchentliches Style-Update mit den wichtigsten Modetrends, neuen Frisuren, spannenden Make-up-Looks und Inspirationen!